• Tipps in der Adventszeit - Teil 11: Sinterklaas-Fest und Adventsmarkt des Oberlinhauses

Tipps in der Adventszeit - Teil 11 : Sinterklaas-Fest und Adventsmarkt des Oberlinhauses

Das zweite Adventswochenende ist da, nun sind es nur noch gut zwei Wochen bis zu den Festtagen. Der tägliche PNN-Überblick zeigt vorweihnachtliche Veranstaltungen in Potsdam.

Nele Thuge
Sinterklaas lädt zum Fest im Holländischen Viertel.
Sinterklaas lädt zum Fest im Holländischen Viertel.Foto: Manfred Thomas

Potsdam - Am heutigen Samstag trifft der holländische Sinterklaas in Potsdam ein: Um 13.15 Uhr wird er mit seinem Gefolge am Hafen an der Langen Brücke von Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) in Empfang genommen und reitet dann durch die Stadt ins Holländische Viertel. Dort findet Samstag und Sonntag jeweils ab 11 Uhr das Sinterklaas-Fest mit niederländischem Handwerk, Speisen und Musik statt – der Eintritt ist frei. Weihnachtliche Blasmusik spielen Schüler der Städtischen Musikschule am Samstag um 16 Uhr im Barocken Treppenhaus des Großen Waisenhauses, Lindenstraße 34a. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Das Konzert ist Teil der Benefizreihe „Klingender Advent“, die in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal stattfindet. Die Erlöse fließen in das Projekt „Singende Grundschule – Jedem Kind seine Stimme“, über das Kinder aus schwierigen Verhältnissen gefördert und ihre Bildungschancen verbessert werden sollen. Derzeit sind fünf Potsdamer Grundschulen beteiligt.

Beim Adventsmarkt des Oberlinhauses wird am heutigen Samstag von 14 bis 18 Uhr vor der Kirche, Rudolf-Breitscheid-Straße 24, Leckeres und Handgemachtes verkauft. Es gibt Bastelangebote für Kinder, eine Eisenbahn, Eselreiten, ein musikalisches Programm und auch der Nikolaus kommt mit dem Geschenkesack vorbei. Der Eintritt ist frei.

Zur veganen Plätzchenbäckerei lädt das Stadtteilzentrum Oskar in Drewitz, Oskar-Meßter-Straße 4-6, am heutigen Samstag ab 10 Uhr ein.

Eine Weihnachtswette ist der Fröbelkindergarten „Sternchen“ mit dem Rewe-Markt am Johannes-Kepler-Platz 5 eingegangen: Wenn am heutigen Samstag um 11 Uhr mindestens 50 kostümierte Weihnachtsmänner im Markt gemeinsam das Lied „Oh Tannenbaum“ singen, bekommt der Kindergarten 500 Euro.

Geschichtenzeit ist dieses Wochenende im Nomadenland im Volkspark. Den Anfang macht am heutigen Samstag um 14 Uhr der Schauspieler Edward Scheuzger. Er spielt und liest Astrid Lindgrens „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“. Um 15 Uhr folgt Charles Dickens’ „Weihnachtsgeschichte“ über den Griesgram Ebenezer Scrooge. Karten kosten zwischen 4 und 6 Euro, zuzüglich Parkeintritt. Am Sonntag ist Silvia Ladewig vom silbernen Zweig im Nomadenland und erzählt die Weihnachtsgeschichte nach den Evangelien und den Apokryphen. Der Eintritt kostet zwischen 8 und 11 Euro, inklusive Tee und Parkeintritt.

Besonders Märcheninteressierte können am heutigen Samstag auch zum Weihnachtsmarkt auf den Luisenplatz gehen. Dort ist um 17 Uhr „Der gestiefelte Kater“ auf der Märchenbühne zu sehen.

Und auch in den Bahnhofspassagen wird es weihnachtlich: Unter dem Motto „Winterzeit, Zauberzeit, Märchenzeit“ spielt am Samstag von 14 und 18 Uhr Theater auf der Puppenbühne im Atrium das RatzFatz-Puppentheater. Auch der Weihnachtsmann und eine Ballonclownin werden erwartet. Am verkaufsoffenen Sonntag ist Radio Teddy von 13 bis 18 Uhr vor Ort und sorgt für gute Stimmung und Musik.

Wie jeden Tag gibt es auch Überraschungen beim lebendigen Adventskalender in Potsdam-West. Das Samstagsprogramm wird gestaltet von den Bewohnern der Geschwister-Scholl-Straße 72, am morgigen Sonntag ist dann die Meistersingerstraße 4 und 5 dran – Beginn ist jeweils 17.30 Uhr. Beim lebendigen Adventskalender in Bornstedt gibt es heute um 18 Uhr Glühwein, Chor und Gesang am Krongut 71. Am Sonntag 18 Uhr wartet eine Adventsüberraschung in der der Orville-Wright-Straße 60.

Die Weihnachtskantate von Klaus Wüsthoff erklingt am Sonntag um 16 Uhr in der Friedrichskirche am Weberplatz. Unter der Leitung von Sonja Ehmendörfer musizieren die Evangelische Kantorei Babelsberg, Gospellight-Babelsberg und Solisten. Der Eintritt ist frei.

+++
In eigener Sache: Entdecken Sie auch unseren Adventskalender des Magazins In Potsdam:

Heutiges Türchen öffnen