• Polizeibericht für Potsdam: Frau überrascht Einbrecherin

Polizeibericht für Potsdam : Frau überrascht Einbrecherin

Eine Potsdamerin stand in ihrem Haus plötzlich einer fremden Frau gegenüber. Die Unbekannte entkam mit ihrer Beute. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.
Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Eine Potsdamerin hat in ihrem Einfamilienhaus in der Nauener Vorstadt eine unheimliche Begegnung gemacht. Als sie am Mittwochnachmittag aus der Küche in das erste Obergeschoss gehen wollte, stand plötzlich eine fremde Frau vor ihr. Die Bewohnerin sprach die Unbekannte an. Daraufhin grinste die Einbrecherin nach Angaben der Polizei und lief aus dem Haus im Bertiniweg in unbekannte Richtung davon.

Als die Hausbewohnerin sich im ersten Obergeschoss umsah, stellte sie fest, dass die fremde Frau Bargeld in dreistelliger Höhe gestohlen hatte. Vermutlich hatte sich die Täterin durch die offene Terrassentür in das Haus geschlichen. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Unbekannte ist etwa 25 Jahre alt

Wie die Polizei mitteilte, ist die gesuchte Frau etwa 25 Jahre alt. Sie hat schulterlange blonde beziehungsweise hellbraune Haare. Die Unbekannte hatte einen Stapel Obdachlosenzeitungen dabei. "Es kann davor ausgegangen werden, dass die Frau zuvor schon im Bereich der Nauener Vorstadt unterwegs war", so die Polizei.

Zeugen, die Hinweise auf die Täterin oder die Tat geben können, können sich unter der Rufnummer (0331) 5508-0 an die Polizeiinspektion Potsdam wenden oder das Online-Hinweisformular unter www.polizei.brandenburg.de oder polbb.eu/hinweis nutzen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.