• Nach wochenlanger Suche: Lotto-Millionär hat sich endlich gemeldet

Nach wochenlanger Suche : Lotto-Millionär hat sich endlich gemeldet

Mehr als 23 Millionen Euro gewann ein Lotto-Spieler im Juni beim 6aus49. Als er sein Glück realisierte, glaubte er zunächst an eine Wahrnehmungsstörung.

Der Lottoschein wurde in Potsdam abgegeben (Symbolbild).
Der Lottoschein wurde in Potsdam abgegeben (Symbolbild).Foto: dpa

Potsdam - Die wochenlange Suche nach dem unbekannten Lotto-Millionär ist vorüber. Der Gewinner von mehr als 23 Millionen Euro hat sich nach anfänglichem Zögern kürzlich in der Potsdamer Lottozentrale gemeldet. Das teilte die Brandenburger Lotto-Gesellschaft am Dienstag mit. Der Glückspilz hatte bereits am 18. Juni den Jackpot beim 6aus49 geknackt. Die Gewinnzahlen 18-23-26-37-45-46 und die Superzahl 2 brachten ihm exakt 23.243.357,90 Euro ein. 

Der Gewinner ahnte aber zunächst nichts von seinem Megagewinn. Er überprüfte seine Spielquittung erst, als er über die Medien von der Suche nach dem unbekannten Lotto-Millionär erfuhr. "Ich war einige Zeit gefühlt in einer Schockstarre und prüfte immer wieder ungläubig die Zahlen“, sagte der Glückspilz der Lotto-Gesellschaft. Zunächst habe er an eine Wahrnehmungsstörung geglaubt. Weil sich der Gewinner wochenlang nicht meldete, hatte die Lotto GmbH bereits einen öffentlichen Aufruf gestartet.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Potsdam und Brandenburg live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die sie hier für Apple und  Android-Geräte herunterladen können.]

Nachdem der Lotto-Spieler realisiert hatte, dass nun eine Millionensumme auf sein Konto fließen wird, stürmte er aber nicht gleich zur Lottozentrale. Er ließ sich bewusst Zeit. „Tatsächlich habe ich kurz überlegt, ob ich diese hohe Summe abholen sollte und mein Leben wirklich verändern will“, erzählte er.

Dass die Suche nach dem Lotto-Millionär nun zu Ende ist, sorgte auch bei der Lotto-Gesellschaft für Erleichterung. „Ich freue mich sehr, dass sich der Jackpot-Gewinner  letztendlich bei uns gemeldet hat und sein Glück nun in vollen Zügen genießen kann“, sagte Lotto-Geschäftsführerin Anja Bohms. 

Bei dem Megagewinn handelt es sich um den bisher höchsten Brandenburger Gewinn dieses Jahres und den zweithöchsten des  Bundeslandes überhaupt im Spiel 6aus49. In seinen Spielschein hatte der Gewinner am Tag vor der Ziehung 18,60 Euro investiert. Seinen Millionengewinn verdankte er letztlich dem Zufallsgenerator, der die richtigen Zahlen auswählte. Der Glückliche hatte am 18. Juni als bundesweit einziger Spieler den Jackpot geknackt.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.