• von
    bis
      • Der 49-jährige Guido Mewis, der heute in Bergholz-Rehbrücke lebt, ist zunächst mit einem provisorischen Reisepass für Bürger der DDR aus Rumänien geflohen. In Ungarn gelang ihm die Flucht nach Österreich. Zuvor erhielt er von der Botschaft der BRD in Budapest noch einen Reisepass.

        10.11.2019 10:12 Uhr30 Jahre MauerfallMit einem Sprung aus dem Zug in die Freiheit

        Guido Mewis reist im Sommer 1989 nach Bukarest.  Fliehen will er eigentlich nicht. Doch dann überschlagen  sich die Ereignisse und er kämpft um ... Von Eva Schmid mehr

      • 1
      von
      bis
      Bitte geben Sie hier den Suchbegriff ein!