• Volleyballerinnen schlagen Dresden: SC Potsdam im Finale um die deutsche Meisterschaft

Volleyballerinnen schlagen Dresden : SC Potsdam im Finale um die deutsche Meisterschaft

Historischer Erfolg: Der SC Potsdam steht erstmals in der Endspiel-Serie. Dort treffen die Brandenburgerinnen auf den MTV Stuttgart.

Der SC Potsdam setzte sich im Halbfinale gegen Dresden durch.
Der SC Potsdam setzte sich im Halbfinale gegen Dresden durch.Foto: ZB

Potsdam - Die Volleyballerinnen des SC Potsdam stehen erstmals im Play-off-Finale um die deutsche Meisterschaft. Die Mannschaft von Chefcoach Guillermo Naranjo Hernández besiegte am Dienstag Titelverteidiger Dresdner SC mit 3:1 (32:34, 25:18, 25:10, 26:24) und setzte sich damit in der Best-of-three-Serie mit 2:0 durch. Kapitänin Laura Emonts ragte mit 26 Punkten heraus. 

Im Finale treffen die Potsdamerinnen auf Hauptrundensieger MTV Stuttgart. Der deutsche Meister von 2019 hatte sich im Halbfinale gegen den SSC Palmberg Schwerin ebenfalls mit 2:0 durchgesetzt.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Den Finaleinzug machte der SC Potsdam durch ein Ass von Anett Németh vor 1348 Zuschauern in der MBS Arena perfekt. Hinterher herrschte grenzenloser Jubel. Die erste Partie hatten die Potsdamerinnen mit 3:0 für sich entschieden. 

Das erste Finalspiel findet am 26. April in Stuttgart statt. Die Serie wird im Best-of-five-Modus ausgetragen. Wer zuerst drei Siege einfährt, holt die Meisterschaft. In der Hauptrunde, die die Potsdamerinnen auf dem dritten Platz abschlossen, hatte der SC in Stuttgart gewonnen (3:0), sein Heimspiel allerdings verloren (1:3). Die Stuttgarterinnen holten in dieser Saison bereits den DVV-Pokal.



Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.