• Verkehr in Potsdam: Baustellen und Staustellen auf einen Blick

Verkehr in Potsdam : Baustellen und Staustellen auf einen Blick

Der Überblick über das Baustellengeschehen in der Stadt und darüber, wo Autofahrer, Radler und Fußgänger mit Einschränkungen rechnen müssen.

In Potsdam wird es heute nur an wenigen Stellen so richtig eng. Staugefahr gibt es vor allem auf der L40.
In Potsdam wird es heute nur an wenigen Stellen so richtig eng. Staugefahr gibt es vor allem auf der L40.Foto: Sebastian Gabsch (Archiv)

Die Nuthestraße ist für den Neubau der Hochstraßenbrücken in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils eine Spur reduziert. Es besteht Staugefahr stadteinwärts. Die Bauarbeiten sollen bis voraussichtlich Ende 2022 dauern. Zudem bleibt die stadtauswärtige Abfahrt zum Zentrum Ost noch bis Freitag voll gesperrt. In der Lotte-Pulewka-Straße wird wegen einer Haussanierung von Mittwoch bis Freitag der Gehweg auf einer Seite gesperrt.

Die Babelsberger Straße ist für die Verlegung einer Fernwärmeleitung zwischen Kreisverkehr und Friedrich-List-Straße voll gesperrt. Die Fahrtrichtung Kreisverkehr wird über eine Behelfsfahrbahn aufrechterhalten. In Richtung Friedrich-List-Straße ist eine Umleitung über Humboldtring und Lotte-Pulewka-Straße ausgeschildert.

Im Zuge des Umbaus des Leipziger Dreiecks stehen in der Friedrich-Engels-Straße nur eine Fahrspur in Richtung Babelsberg und zwei Abbiegespuren zum Leipziger Dreieck zur Verfügung. In der Heinrich-Mann-Allee ist eine Fahrspur stadteinwärts gesperrt.

Die Französische Straße ist wegen des Neubaus eines Hotels zwischen Posthofstraße und Am Kanal halbseitig gesperrt. Die Straße ist als Einbahnstraße in Richtung Am Kanal ausgewiesen.

Die Zeppelinstraße ist noch bis Ende der Woche wegen Baumarbeiten in Höhe des Ortsausgangs zwischen 9 und 15 Uhr jeweils punktuell gesperrt.

Die Großbeerenstraße ist für die Verlegung einer Fernwärmeleitung auf Höhe Filmpark halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt.

In Babelsberg wird vom heutigen Montag an die Althoffstraße für die Herstellung eines Hausanschlusses voll gesperrt. Die Sperrung bleibt bis voraussichtlich Ende März bestehen.

Die Benzstraße ist zwischen Kopernikusstraße und Anhaltstraße für die Verlegung einer Schmutzwasserleitung noch bis Freitag voll gesperrt.

Die Michendorfer Chaussee ist noch bis voraussichtlich Freitag für die Herstellung eines Hausanschlusses halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt, Autofahrer müssen mit Staus rechnen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.