• Tipps für Familien: Ausflugsziele für Potsdam in der dunklen Jahreszeit

Tipps für Familien : Ausflugsziele für Potsdam in der dunklen Jahreszeit

Die Weihnachtszeit ist vorbei, die Winterferien sind noch nicht da. Wohin in der dunklen Jahreszeit in Potsdam?

Gemütlich abhängen. Das Familiencafé „Mr & Mrs Klitzeklein“ in Babelsberg wird bereits lebhaft angenommen. In Potsdam gibt es auch in der nass-kalten Jahreszeit viele Angebote und Anlaufstellen für Familien.
Gemütlich abhängen. Das Familiencafé „Mr & Mrs Klitzeklein“ in Babelsberg wird bereits lebhaft angenommen. In Potsdam gibt es auch...Foto: Andreas Klaer

Für Wissbegierige

Wissenschaft in Comicform ist noch bis Ende Januar in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum am Platz der Einheit zu sehen: Michael Fritz vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung widmet sich in seinen Comics dem Thema Permafrost – und zum Beispiel der Frage, wie sich der Klimawandel eigentlich für Rentiere anfühlt. Die Ausstellung „Es taut! Frozen-Ground Cartoons“ ist wochentags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Brandenburgs Tierwelt studieren – das kann man im Naturkundemuseum, Breite Straße 13. Am Sonntag lädt das Museum um 10 Uhr zu einer Familienführung, empfohlen ab fünf Jahren, ein. Die Führung ist im Eintritt (4 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Teenager, 1 Euro für Kinder von sechs bis 12 Jahren) inbegriffen.

Sternenfans sind im Urania-Planetarium, Gutenbergstraße 71-72, gut aufgehoben. Am Samstag um 14 Uhr gibt es in 45 Minuten „Das kleine 1x1 der Sterne“ für Kinder ab fünf Jahren. Am Sonntag um 11.30 Uhr „Der Regenbogenfisch und seine Freunde“ schon für Kinder ab vier Jahren sowie 14 Uhr eine „Planetenreise für Kinder“, empfohlen ab sechs Jahren. Der Eintritt kostet 5,50 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Eintauchen in Potsdams Stadtgeschichte kann man im Potsdam Museum am Alten Markt, geöffnet hat es an den Wochenenden von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt in die Dauerausstellung ist frei.

Interaktive Exponate aus den Bereichen Physik, Mathematik, Biologie, Ökologie, Chemie und Informatik gibt es im Mitmachmuseum Extavium, Am Kanal 57, zu erkunden. Das Museum hat am Wochenende von 10 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet 8 Euro, für Kleinkinder von 1 bis 3 Jahren 4 Euro, für Kinder von 4 bis 17 Jahren 6 Euro.

Von Ananas bis Schokolade: Mehr über Lebensmittel aus den Tropen ist in der Biosphäre, Georg-Hermann-Allee 99, zu erfahren. Der Eintritt in die Tropenhalle kostet 11,50 Euro, ermäßigte Preise für Kinder und Familien.

Für Gemütliche

Erst wenige Wochen geöffnet, aber schon gut besucht, ist das Familiencafé Mr & Mrs Klitzeklein in Babelsberg, Konsumhof 1-5. In der Brandenburger Vorstadt ist das Lokal, Geschwister-Scholl-Straße 89, bei Familien beliebt, in der Innenstadt das Café Alex oder das Eiscafé Dolce Vita in der Wilhelmgalerie am Platz der Einheit mit viel „Auslauffläche“ drinnen.

Speziell Alleinerziehende mit ihren Kindern lädt das Bürgerhaus Sternzeichen, Galileistraße 37-39, am Sonntag um 10 Uhr gemeinsam mit dem Awo-Büro „Kindermut“ zum kostenlosen Brunch für alleinerziehende Mütter und Väter und ihre Kinder.

Im Nomadenzelt im Volkspark, einer kirgisischen Jurte, sind Märchenerzähler zu erleben: am Samstag der Schauspieler Edward Scheuzger mit Andersens „Schneekönigin“ um 14 Uhr und dem russischen Märchen „Die 12 Monate“ um 15 Uhr. Am morgigen Sonntag um 16 Uhr nimmt Erzählerin Bärbel Becker die Gäste mit „Auf Märchenpfaden um die Welt“. Der Eintritt kostet 6,50 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Kinder, zuzüglich Parkeintritt.

Im Awo-Kulturhaus Babelsberg, Karl-Liebknecht-Straße 135, ist am Samstag um 19 Uhr lyrisches Puppentheater zu erleben, empfohlen für Kinder ab dem neunten Lebensjahr. Der Eintritt kostet 6,50 Euro, für Kinder 4 Euro.

Im Lindenpark, Stahnsdorfer Straße 76, gibt es am Sonntag um 15.30 Uhr Familienkino im Salon – mit Überraschungsfilm, in dem ein exotisches „Pferd“ und sein neues Zuhause auf einer Ranch die Hauptrolle spielt. Einlass ab 15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Im Filmmuseum, Breite Straße 1 a, kann man noch bis Jahresende „Mit dem Sandmann auf Zeitreise“ gehen. Die große Familienausstellung hat an den Wochenenden von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 5, ermäßigt 3 Euro. Ein wechselndes Kinderfilmprogramm gibt es nicht nur im Kino des Filmmuseums, sondern auch im UCI in den Bahnhofspassagen und im Thalia in Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 50.

Für Aktive

Der Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, startet am Sonntag wieder mit dem „Winterspielplatz für Familien“. Jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr gibt es spielerische, kreative und sportliche Angebote drinnen und draußen, im Café Midi gibt es Kuchen und Getränke. Am Sonntag gibt es dort zudem einen Kinderflohmarkt, alles bei freiem Eintritt.

Schwimmspaß mit Riesenrutsche gibt es im Familienbad blu am Brauhausberg. Der Eintritt kostet 12 Euro für drei Stunden, 16 Euro pro Tag, es gibt Ermäßigungen für Kinder und Familien. Auch am Kiezbad am Stern, Newtonstraße 12, gibt es Wasserspielzeug, kleine Rutschen und einen Wasserspeier. Dort gibt es die Zwei-Stunden-Karte schon für 4 Euro und ebenfalls Familienermäßigungen.

Wetterunabhängig toben kann man im Indoor-Spielplatz Dinodschungel, Auf dem Kiewitt 3. Geöffnet an den Wochenenden von 9.30 Uhr bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet am Wochenende für Kinder ab drei Jahren 7 Euro, für Erwachsene 4 Euro.

Am Samstag eröffnet die Eisbahn am Potsdamer Hafen – dort kann man für 5 Euro pro Laufzeit (Teenager 4,50 Euro, Kinder 4 Euro) seine Runden drehen. Wetterunabhängig Schlittschuhlaufen kann man aber auch auf der Eisbahn in der Caligarihalle im Filmpark, Großbeerenstraße 200. Dort kostet eine Laufzeit 7,50 Euro, Kinder bis 16 Jahren 5 Euro. Schlittschuhe können an beiden Orten gegen Gebühr geliehen werden.

Für Bücherwürmer

In der Kinderwelt der Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum am Platz der Einheit lesen Lesepaten immer samstags von 11 bis 11.30 Uhr Geschichten für Kinder ab vier Jahren. Der Eintritt ist frei. Danach kann man noch nach Büchern, Musik oder Spielen stöbern. Geöffnet ist samstags bis 16 Uhr.