• Stadtwerkefest Potsdam: John Apart gewinnt Nachwuchsband-Wettbewerb

Stadtwerkefest Potsdam : John Apart gewinnt Nachwuchsband-Wettbewerb

Das Potsdamer Pop-Duo John Apart eröffnet das Pop- und Rockprogramm beim diesjährigen Stadtwerkefest im Lustgarten. Die Band konnte sich beim Wettbewerb "Potsdam on Stage" durchsetzen.

Sieger. John Apart setzten sich bei „Potsdam on Stage“ durch.
Sieger. John Apart setzten sich bei „Potsdam on Stage“ durch.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - John Apart hat das Rennen gemacht: Beim Live-Finale im Wettbewerb „Potsdam on Stage“ konnte das Potsdamer Pop-Duo mit Maximilian Sterr und Felix Noster am Freitagabend im Lindenpark Publikum und Jury überzeugen und sich gegenüber den vier verbliebenen musikalischen Konkurrenten durchsetzen. Das teilten die Organisatoren mit. John Apart werden nun am 1. Juli das Pop- und Rockprogramm des diesjährigen Stadtwerkefestes im Lustgarten eröffnen – mit einem Auftritt auf der großen Bühne um 16 Uhr. Außerdem gewann die Band eine Gage von 1000 Euro, ein professionelles Bandcoaching und einen Studioworkshop. Der mit 300 Euro dotierte zweite Platz ging an die Band ernstgemeint, die bei der Potsdamer Erlebnisnacht am 29. Juli auftreten wird. Platz drei und 200 Euro gingen an RapSuizid, die im September beim SC Potsdam Porta Sport- und Familienfest auftreten. Der Bandwettbewerb hatte in diesem Jahr unter dem Motto „Popularmusik mit deutschen Texten“ gestanden, 20 Interpreten hatten 33 Songs eingereicht.

Im Rock- und Pop-Programm des Stadtwerkefestes am 1. Juli treten nach John Apart die Künstlerin Namika um 17 Uhr, die Band Juli um 18.30 Uhr, Ostpop-Legende Silly um 20.15 Uhr und Andreas Bourani um 22.15 Uhr im Lustgarten auf. Der Klassikabend am 30. Juni steht unter dem Motto „Best of British“, kostenlose Platzkarten dafür können momentan in den Kundenzentren des Verkehrsbetriebs und der Stadtwerke reserviert werden. Am Sonntag, dem 2. Juli, gibt es ein Familienprogramm.