• Potsdam HEUTE, Donnerstag, 3. Juni 2021: Potsdam kann sein Lächeln wieder sehen lassen

Potsdam HEUTE, Donnerstag, 3. Juni 2021 : Potsdam kann sein Lächeln wieder sehen lassen

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Donnerstag spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase.
Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase.Grafik: TSP

Guten Morgen,

was der Potsdamer Medienprofi Kai Diekmann kann, kann die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten schon lange: tierisch Aufmerksamkeit auf sich lenken. Mit einem Videoclip von der Pfaueninsel lässt die Stiftung uns alle beim Schlüpfen eines Pfauenkükens unter begleitendem Gepiepse seiner kurz vorher auf die Welt gekommenen Artgenossen dabei sein - die Mini-Pfauen sind mindestens so süß (und weniger zerstörungswütig) wie der Waschbär im Diekmannschen Bad

16 Pfauenküken sind in der Aufzuchtstation auf der Insel bereits geschlüpft, zehn weitere schon groß genug, um auf eigenen Beinchen durch die Voliere zu spazieren. Heute Vormittag wird auf der Pfaueninsel, die gemeinsam mit den Potsdamer Schlössern zum Weltkulturerbe gehört, weiterer vierbeiniger Zuwachs erwartet. Die Wasserbüffel vom Ökohof Gut Darß an der Ostsee beziehen ihr Sommerquartier auf der Hechtlaichwiese - die Überfahrt der Tiere ist seit elf Jahren Tradition. 

Erwartet werden diesmal Kuh Olympia mit ihrem im April geborenen Kalb Odin und Kuh Sabrina mit dem ebenfalls im April geborenen Kälbchen Simba. Das alles dient nicht nur dem Vergnügen der Gäste, sondern auch dem Wildpflanzenschutz: Die Wasserbüffel sollen die artenreichen Feuchtwiesen von Gehölzaufwuchs freihalten und damit seltene Pflanzenarten fördern, erklärt die Stiftung. In diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei ist auch das Breitblättrige Knabenkraut - mehrere hunderttausend Samen der Orchidee sind im vergangenen Herbst auf der Weidefläche ausgebracht worden. Sie war auf der Insel ausgestorben und ist nun zurück.

In Potsdams Innenstadt kehrt ab heute ein Stück Normalität zurück: Die Maskenpflicht in den belebten Einkaufsstraßen und im Holländischen Viertel ist wieder aufgehoben, wie die Stadt per Allgemeinverfügung mitteilte. "Potsdam lächelt wieder", hatte eine Händlerin noch bei den ersten Lockerungen am Pfingstwochenende gesagt - ab heute können wir dieses Lächeln auf Potsdams Straßen endlich auch wieder sehen. Die Schilder sollen nun abgehängt werden, heißt es. Nicht betroffen sind die Wochenmärkte und das Bahnhofsumfeld, wo nicht die Stadt, sondern das Land die Maskenpflicht verfügt hat.

Die aktuelle PNN-App

Aktuelle Nachrichten aus Potsdam und Brandenburg live auf dem Smartphone. Jetzt die PNN-App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Auch im heutigen Newsletter: 

  • Gesamtschule oder Gymnasium? Überraschende Wende im Schulstreit um die Pappelallee
  • Nach Bürgerbeschwerden: Mängel in zehn Potsdamer Testzentren festgestellt
  • Polizei mahnt zur Vorsicht: Mehr Kinder bei Fahrradunfällen verletzt
  • Tesla sucht Grafitti-Künstler für die Gigafactory
  • Tipps für Unternehmungen
  • ...und jede Menge mehr

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an.

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis samstags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.