• Potsdam HEUTE, Donnerstag, 11. Februar 2021: Warten auf den Brandenburger Corona-Fahrplan

Potsdam HEUTE, Donnerstag, 11. Februar 2021 : Warten auf den Brandenburger Corona-Fahrplan

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Donnerstag spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase.
Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase.Grafik: TSP

Guten Morgen,

der Corona-Fahrplan für die nächsten Wochen steht - bis zum 7. März wird der Lockdown noch einmal verlängert. Darauf haben sich die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gestern geeinigt. Ausnahmen soll es zum Beispiel für Grundschulen geben, die voraussichtlich noch im Februar unter Auflagen wieder öffnen sollen - die Entscheidung darüber liegt aber bei den Bundesländern. Eltern und Schüler in Potsdam müssen sich nun erstmal noch bis morgen Nachmittag gedulden, ehe die Brandenburger Linie feststeht: Dann soll der Kabinettsbeschluss zur neuen Eindämmungsverordnung fallen. Heute Vormittag will sich die Landesregierung zunächst informell mit den Ergebnissen des gestrigen Corona-Gipfel befassen, am Nachmittag sind sie Thema bei einer Sondersitzung des Landtags, außerdem soll es heute auch eine Telefonkonferenz mit Kreisen und kreisfreien Städten geben.

Wer sich um seine zunehmend verwilderte Frisur Sorgen macht, der muss noch gut zwei Wochen durchhalten: Friseurgeschäfte sollen bereits ab 1. März wieder öffnen können. Für die nächsten Schritte danach, nämlich die Öffnung von Museen, Galerien und dem Einzelhandel, soll laut der gestrigen Einigung erst eine Sieben-Tage-Inzidenz von 35 stabil erreicht werden. Potsdam ist momentan auf einem ziemlich guten Kurs in Richtung dieser Marke - allerdings wurden am Mittwoch nun auch in der Landeshauptstadt erstmals Fälle der Virusmutation B117 bestätigt. Sie wird vom Robert Koch-Institut als deutlich ansteckender bewertet, könnte die Dynamik des Infektionsgeschehens also wieder beschleunigen.

Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf dem Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Auch im heutigen Newsletter: 

  • Potsdamer Kita-Erzieher über den Alltag mit Maske und Spucktest
  • Garnisonkirchenkritiker fordern Förderstopp
  • Stadtsportbund ruft zur "Schneemann-Challenge" auf
  • Hollywoodstar Kristen Stewart dreht in Potsdam
  • Tipps für Unternehmungen
  • ...und jede Menge mehr

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an.

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis samstags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.