• 14-Jähriger von Unbekanntem angesprochen und verfolgt

Polizeibericht für Potsdam : Erneut Junge von Mann angesprochen

Schon wieder ist in Potsdam ein Junge von einem Unbekannten anzüglich angesprochen und anschließend sogar verfolgt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Foto: Roland Weihrauch/dpa

Potsdam - Erneut ist in Potsdam ein Junge von einem unbekannten Mann angesprochen und verfolgt worden. Laut Polizei wurde ein 14-Jähriger am Montag gegen 13.25 Uhr an der Kurfürstenstraße, Ecke Hebbelstraße, "sexuell anzüglich angesprochen".  Als der Junge weiterlief, folgte ihm der Mann und soll schließlich im Bereich Gutenbergstraße hinter ihm hergerannt sein. Der Junge rannte auf das Gelände des Bergmann-Krankenauses, wo er dann bemerkte, dass der Mann verschwunden war.

Der Mann rannte dem Jungen in der Gutenbergstraße hinterher

Der Mann soll einen ortsüblichen Dialekt gesprochen haben und zwischen 35 und 40 Jahren alt gewesen sein. Er soll 1,75 bis 1,80 Meter groß gewesen sein und helle, blonde, struppige Haare haben. Er soll große vorstehende Augen und ein paar Falten im Gesicht gehabt und dunkle Kleidung sowie In-Ear-Kopfhörer getragen haben.

Wie berichtet war bereits am vergangenen Freitag ein achtjähriger Junge in Potsdam-West von einem Unbekannten angesprochen worden. Auch in dem Fall sucht die Polizei nach Zeugen.

Hinweise zu dem erneuten Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter Tel.: (0331) 50 080 oder unter polizei.brandenburg.de entgegen.