• Montag, 30. Dezember 2019: Das ist heute in Potsdam wichtig

Montag, 30. Dezember 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute haben Subway to Sally einen prominenten Überraschungsgast zur Eisheiligen Nacht eingeladen. Wir sagen "Tschüss, 'Pams'", verlosen eine Menge Bücher - und Blutabzapfen wird belohnt.

Subway to Sally. 2009 spielte Subway to Sally das erste Mal ihr Jahresabschlusskonzert in der Metropolis Halle.
Subway to Sally. 2009 spielte Subway to Sally das erste Mal ihr Jahresabschlusskonzert in der Metropolis Halle.Foto: PROMO

Potsdam - Es wird zwischen den Jahren mit so wenig Verkehrsproblemen gerechnet, dass es keine eigene Verkehrsprognose für die letzten Tage im Jahr gibt. Wer Interesse hat, kann sich die angekündigten Staufallen aus der letzten Woche hier nochmal angucken, aber unter uns gesagt: Für diese eine wirklich kritische Stelle, die diese Woche droht, lohnt der Klick nicht.

Abschied nehmen

Ab heute werden in Potsdam die Weihnachtsbäume eingesammelt. Bis zum 24. Januar 2020 gibt es für jede Straße jeweils zwei Termine, an denen die alten Tannen, Fichten und Kiefern auf den Straßen bereitliegen müssen. An jedem Abholtag sollte das bis spätestens 6 Uhr morgens erledigt werden, frühestens ist es ab 18 Uhr am Abend des Vortages möglich. Angefangen wird heute beispielsweise in der Nördlichen Innenstadt.

Die Weihnachtsbäume sollten möglichst in Fahrbahnnähe und zusammen mit den Bäumen der Nachbarn abgelegt werden. Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer dürfen dabei nicht behindert werden. Weihnachtsbäume, welche länger als zwei Meter sind, müssen zerkleinert und sämtlicher Weihnachtsschmuck entfernt werden.

Eine Übersicht der Termine gibt es im Online-Abfallkalender der Stadt unter www.potsdam.de/abfallentsorgung (für 2019 oder 2020) oder im gedruckten Abfallkalender 2020+. Für Rückfragen steht die Hotline der Abfallberatung unter (0331) 289 179 6 oder unter der E-Mail-Adresse [email protected] zur Verfügung. Sprechzeiten sind dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr.

Übrigens beginnt in genau 330 Tagen der "Blaue Lichterglanz" 2020 - zwei Tage früher als noch in diesem Jahr.

Blick in den Sternenhimmel

Das Urania-Planetarium bietet heute noch mal einen (all)umfassenden Blick in unser Sonnensystem und darüber hinaus. Bereits um 14 Uhr startet die Live-Show über Kometen und Asteroiden - und auch der Ritt auf einem himmlischen Brocken bis zum Aufschlag auf die Erde wird gewagt. Empfohlen wird die Veranstaltung für Kinder ab 8 Jahren. Um 16.30 Uhr können sich Kinder ab 12 Jahren auf einen 60-minütigen "atemberaubenden 360°-Flug durchs All" freuen. Es geht vorbei an unseren Nachbarplanten und deren Monden - "von der glutheißen Venus bis in das eisige Reich des Neptun". Jugendliche und Erwachsene können dann ab 19.30 Uhr eine "musikalische Reise zu den Galaxien" wagen. Es geht hinaus zu fernen Sterneninseln und es wird eine Antwort auf die Frage gesucht, warum sich "Milliarden von Sternen zu Galaxien zusammenballen".

Alle Veranstaltungen dauern rund eine Stunde und kosten 4 bis 5,50 Euro.

Geschenk gegen etwas Lebenssaft

So kurz vor Silvester sind die Blutvorräte für A- und 0- "beunruhigend gering" und auch um die anderen Bestände steht es nicht so richtig gut. Und der Weg zum DRK Blutspendezentrum am Bergmann-Klinikum wird sogar belohnt.

Eisheilige Nacht

Mit einem lauten „Hey“ haben die Potsdamer Metal-Gothic-Rockband Subway to Sally im März ihr neues Album präsentiert. Seit ihrer Gründung vor 29 Jahren wurden sie immer rockiger, auch wenn sie nie ihre originäre musikalische Herkunft vernachlässigen: Irgendwo in ihren Liedern, auch auf dem neuen Album, finden sich verlässlich lateinische Verse, gregorianisch-nasal anmutend gesungen, oder schnarrende märchenhafte Grusellyrik. Wobei es dem Textdichter, das ist in der Regel der Germanistikabsolvent Bodenski (Michael Boden), zuzutrauen ist, dass er sich etwas dabei gedacht hat. Bleiche Mädchen, Engelskrieger, Messias, Gier und Weltuntergang am Lagerfeuer, Herzschmerz auf Gothic - immer wieder schön. Ein besonderes Erlebnis sind allerdings die Bühnenauftritte von Subway to Sally, und das vor allem jedes Jahr zu Tourende in der „Eisheiligen Nacht“. Heute holen sie für das etablierte Festival in der Metropolishalle die Folk-Rocker Fiddler's Green dazu, die selbsternannten Gossenfolkloristen Knasterbart mit ihrem Rumpelstilzchen-Rock und die dystopischen Krieger Vogelfrey aus Hamburg mit Metal-Folk. Und als speziellen Gast haben sie noch den Potsdamer Joachim Witt dabei.

Gute Nachricht: Es gibt noch Karten.

Abschied vom Pams

Am gestrigen Sonntag ist zum allerletzten Mal unser kostenloses Anzeigenblatt "Potsdam am Sonntag" erschienen - nach 26 Jahren.

Der Titel der letzten Pams-Ausgabe - nach 26 Jahren ist Schluss.
Der Titel der letzten Pams-Ausgabe - nach 26 Jahren ist Schluss.Foto: PNN
Zum Pams-Abschied

Sage und schreibe 26 Jahre hatten Sie die „Potsdam am Sonntag“ in Ihren Briefkästen – mehr die Sonntagszeitung der Potsdamer Neuesten Nachrichten (PNN) als ein unentgeltliches Anzeigenblatt. Für viele gehört die PamS ganz selbstverständlich zum Sonntagmorgen. Aber die Zeiten ändern sich. Heute lesen Sie die letzte Ausgabe der „Potsdam am Sonntag“. Die Papier- und Zustellkosten, auch der steigende Mindestlohn, lassen es wirtschaftlich nicht mehr zu, die „Potsdam am Sonntag“ an gut 144 000 Haushalte in Potsdam und seinem Umland auszuliefern.

Die neuen Zeiten bringen jedoch neue Möglichkeiten: Die Redaktion der Potsdamer Neuesten Nachrichten, die auch die PamS produziert, informiert Sie auf allen Kanälen. Auf www.pnn.de und via PNN-App für Ihr Smartphone berichten wir über das Geschehen in der Region. Dort finden Sie ebenfalls das E-Paper der Potsdamer Neuesten Nachrichten . Sie wollen weiter eine klassische Zeitung lesen? Vielleicht ist das Wochenend-Abo der PNN etwas für Sie – mehr dazu unter www.pnn.de/wochenende oder telefonisch unter (0331) 23 76.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für 2020 – auf bald
Ihre Sabine Schicketanz
Chefredakteurin

Die Kollegen verlosen zum Abschied noch jede Menge Bücher:

Superhelden-Comic
Dog Man ist ein Hundeheld mit der richtigen Nase für Gerechtigkeit – und er hat jetzt einen pelzigen Katzenkumpel. Zusammen haben sie in Dav Pilkeys viertem Comicabenteuer „Dog Man und Cat Kid“ ein Rätsel zu lösen. Als eine neue Katzen-Sitterin eintrifft und ein glamouröses Filmsternchen verschwindet, ist es an Dog Man und Cat Kid, den Tag zu retten.

Wir verlosen ein Exemplar des Buches. Um zu gewinnen, heute Morgen um 9 Uhr unter Tel.: (0331) 2376116 anrufen.

Elfen-Abenteuer
Die Elfenwelt Bayala ist ein Land der Magie, bewohnt von verschiedenen Elfenstämmen, die im Einklang mit der Natur leben. Doch ein unheimliches Welken der wundersamen Pflanzen bedroht die Magie und damit das gesamte Reich. Als die Elfe Marween ein Drachenei findet, kommt Hoffnung auf und eine abenteuerliche Reise beginnt.

Wir verlosen ein Exemplar von „Bayala. Das Magische Elfenabenteuer“, das Buch zum gleichnamigen Film. Um zu gewinnen, heute Morgen um 9.15 Uhr unter Tel.: (0331) 2376116 anrufen.

Zaubertrick-Storys
Neil Patrick Harris, vor allem bekannt aus der Serie „How I met your Mother“, hat mit seinen „Die Magischen 6“-Büchern eine magische Zaubertrick-Reihe um eine Gruppe Magier geschaffen. Im neuesten Band „Wendel Wispers unheimliche Puppe“ stößt ein Mädchen namens Emily dazu, das eine besondere Verbindung zu Zauberer Theo aufbaut. Und dann taucht eines Tages ein berühmter Bauchredner mit seiner unheimlichen Puppe auf und die Magischen Sechs sind sich schnell einig, dass dieser sicher nichts Gutes im Schilde führt. Bald muss Theo sich entscheiden, auf welche Seite er gehört.

Wir verlosen ein Exemplar des Buches. Um zu gewinnen, heute Morgen um 9.30 Uhr unter Tel.: (0331) 2376116 anrufen.

Hexenküche
Die kleine Hexe Bibi Blocksberg ist durch die gleichnamige Hörspielreihe berühmt geworden – ihre Abenteuer können aber auch in Buchform erlebt werden. In Stephan Gürtlers „Die Hexenküche“ soll Bibis Klassenfahrt ausfallen. Und nur, weil der Bürgermeister die Zuschüsse dafür gestrichen hat. Da kommt den Kindern ein Gewinnspiel auf der „Neustädter Woche des guten Geschmacks“ gerade recht. Im Rahmen eines Kochwettbewerbs winkt hier als erster Preis eine Reise. Bibi, Moni und Marita legen sich mächtig ins Zeug, um diesen mit den Gerichten aus ihrer Hexenküche zu ergattern.

Wir verlosen ein Exemplar von „Die Hexenküche“. Um zu gewinnen, heute Morgen um 9.45 Uhr unter Tel.: (0331) 2376116 anrufen.

Verhexter Wandertag
In einem anderen Buchabenteuer wird es etwas gruselig. Mark Stichler schreibt in „Der verhexte Wandertag“ über einen Schulausflug von Bibi und Co. Am Wandertag geht es zu einer Hütte in die Finsterberge. Angeblich soll hier ein alter Berggeist wohnen, der sagenumwobene Runkelgroll. Florian und Marita finden Bibis scherzhaften Vorschlag, ihn herbeihexen zu wollen total lustig. Moni und Frau Müller-Riebensehl hingegen sind erwartungsgemäß nicht so begeistert von der Idee. Natürlich lässt Bibi dies dann auch sein – aber trotzdem geschehen plötzlich lauter unheimliche Dinge.

Wir verlosen ein Exemplar von „Der verhexte Wandertag“. Um zu gewinnen, heute Morgen um 10 Uhr unter Tel.: (0331) 2376116 anrufen.

Zum Schluss das Wetter

Der Montag beginnt wieder eisig mit gefühlten Minusgraden (in der Realität sind es auch nur plus zwei). Bis zum Mittag erreichen wir heute immerhin bis zu sechs Grad und die Sonne zeigt sich ab und zu.

In eigener Sache: Sie haben selbst Veranstaltungen, News, Tipps oder Anregungen, die an dieser Stelle veröffentlicht werden sollten? Immer her damit! Einfach eine E-Mail an [email protected] schreiben.

+++
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.