• Ferienzeit ist Baustellenzeit: Auf Umwegen durch Potsdam

Ferienzeit ist Baustellenzeit : Auf Umwegen durch Potsdam

Autofahrer müssen auch diese Woche an vielen Stellen Geduld mitbringen, auch die Straßenbahn nach Babelsberg und zur Glienicker Brücke ist betroffen. Die wichtigsten Einschränkungen im Überblick

In der zweiten Hälfte der Osterferien wird es für Autofahrer in Potsdam nicht immer leicht.
In der zweiten Hälfte der Osterferien wird es für Autofahrer in Potsdam nicht immer leicht.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Wegen Arbeiten an der Fahrbahndecke wird die Straße Am Kanal ab heute von der Humboldtbrücke an in Fahrtrichtung Platz der Einheit gesperrt. Eine weiträumige Umleitung wird ausgeschildert. Am Samstag ist von der Sperrung auch der Tramverkehr auf den Linien 93, 94 und 99 betroffen, wie der Verkehrsbetrieb ankündigte. Die Linie 93 fährt nur noch zwischen Bahnhof Rehbrücke und Platz der Einheit, die Linie 94 zwischen Bahnhof Charlottenhof und Platz der Einheit, die Linie 99 fällt aus. In Richtung Glienicker Brücke sowie Fontanestraße/Babelsberg wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Dabei können die Haltestellen Humboldtring/Nuthestraße und Schiffbauergasse nicht bedient werden. Fahrgäste aus Zentrum Ost verweist der Verkehrsbetrieb auf die Buslinie 694. In der kommenden Woche gilt die Sperrung auf der Straße Am Kanal dann in stadtauswärtiger Richtung. Die Bauarbeiten dauern insgesamt noch bis voraussichtlich 10. Mai.

Die Berliner Straße ist in den Osterferien wegen Sanierungsarbeiten in stadteinwärtiger Richtung voll gesperrt.
Die Friedrich-Ebert-Straße ist wegen Gleisbauarbeiten zwischen Reiterweg und Helene-Lange-Straße halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in stadtauswärtiger Richtung ausgewiesen.

Die Lotte-Pulewka-Straße wird für Schachtsanierungen in Höhe Wiesenstraße vom morgigen Mittwoch bis Freitag jeweils von 6 bis 13 Uhr voll gesperrt.

Die Zeppelinstraße wird für die Erneuerung der Fahrbahn zwischen Geltow und An der Pirschheide jeweils von 19 Uhr bis 5 Uhr halbseitig gesperrt und zur Einbahnstraße stadteinwärts. Die stadtauswärtige Richtung wird über Forststraße und Werderscher Damm umgeleitet.

Die Dortustraße ist wegen Leitungsarbeiten in Richtung Breite Straße gesperrt. Der Verkehr wird über die Yorckstraße und Schlossstraße umgeleitet.

In der Leipziger Straße ist wegen Leitungsarbeiten die Einfahrt vom Leipziger Dreieck aus nicht mehr möglich, die Einbahnstraße wurde dort verlängert. Anlieger müssen die Umleitung über die Straße Brauhausberg nutzen.

Auch die August-Bebel-Straße ist wegen Bauarbeiten zwischen der Stahnsdorfer Straße und dem Filmpark noch bis voraussichtlich Samstag Einbahnstraße in Richtung Großbeerenstraße. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

An der Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Rudolf-Breitscheid-Straße ist wegen Sanierungsarbeiten an einem Hauses noch bis voraussichtlich 10. Mai eine Fahrspur gesperrt. Es verbleibt je Fahrtrichtung eine Fahrspur.

Die Konrad-Wolf-Allee ist für Straßenarbeiten zwischen Kirchsteigfeld und dem Kreisverkehr Robert-Baberske-Straße bis Samstag voll gesperrt.

Die Sternstraße ist für den Bau eines Gas-Hausanschlusses auf Höhe der Hausnummer 9 noch bis Ende Mai halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt.

Die L 204 zwischen Paaren und der Autobahnabfahrt Potsdam Nord wird wegen Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke bis Samstag voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen.

Am Sonntag wird die Glienicker Brücke wegen des 16. RBB-Laufes zu rechnen von 8 bis 13 Uhr voll gesperrt, auch in der Innenstadt und in Babelsberg kommt es zu Einschränkungen.