• Dienstag, 24. März 2020: Das ist heute in Potsdam wichtig

Dienstag, 24. März 2020 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute essen wir Kartoffeln, durchstreifen Brandenburgs Natur virtuell, warten weiter auf Familie Grün, machen Sport und besuchen Günther Jauchs Quarantäne-WG.

Die Wiederaufstellung der Figurengruppe "Familie Grün" wird verschoben.
Die Wiederaufstellung der Figurengruppe "Familie Grün" wird verschoben.Foto: Manfred Thomas

Potsdam - Die erste Woche ist fast geschafft. Erinnern Sie sich noch? Heute vor einer Woche konnten Kinder noch in die Kita oder Schule gehen, waren Bars, Kneipen und die meisten Geschäfte in Potsdam geöffnet, zum vorerst letzten Mal. Schon seit elf Tagen sind Museen, Theater, Bibliothek und andere städtische Einrichtungen geschlossen. Und seit Montag machen sich Kurzhaarträger vielleicht Sorgen um ihr Erscheinungsbild in ein paar Wochen ohne Friseur. Die Coronakrise sorgt für beinahe täglich neue Einschränkungen, die den Alltag von uns allen betreffen, und die finanzielle Folgen für viele Menschen haben werden. Seit Montag gelten noch einmal verschärfte Regeln, um die Ausbreitung des Virus zu bremsen - damit die Krankenhäuser den zu erwartenden Ansturm an Covid-19-Kranken bewältigen können und es nicht zu katastrophalen Szenen wie in Norditalien kommt. Die neuesten Entwicklungen zum Coronavirus in Potsdam lesen Sie wie immer in unserem Newsblog.

Ein Kartoffel-Jubiläum

Wir bleiben also zuhause. Und kochen unser Mittagessen selbst. Kartoffeln wären heute passend. Denn am 24. März 1756, heute vor 264 Jahren, unterschrieb Preußenkönig Friedrich II. einen der sogenannten Kartoffelbefehle. Er beauftragte darin seine Beamten in Schlesien, die Untertanen vor Ort vom Anbau der einige Jahre zuvor aus Amerika eingeführten Kartoffel am besten noch im selben Frühjahr zu überzeugen. Richtig durchsetzen konnte sich das allerdings erst Jahre später. Heute ist die Kartoffel aus dem Speiseplan der Brandenburger nicht mehr wegzudenken. Und wenn wir uns im Zuge der Coronakrise wieder auf regionale Produkte besinnen, dann gehört die Kartoffel sicher mit dazu.

Regional kaufen

A propos regional. Für Potsdams Händler und Gastronomen ist die Coronakrise besonders hart, denn sie dürfen vorerst nicht mehr öffnen. Viele haben mittlerweile Lieferdienste oder eine Online-Beratung organisiert. Einige Angebote haben wir hier zusammengestellt, täglich kommen neue hinzu. Bei der Kneipe Hafthorn zum Beispiel kann man die beliebten Burger seit dieser Woche zur Selbstabholung bestellen - immer zwischen 12 und 18 Uhr unter der Telefonnummer (0331) 28 00 820. 

Weiter warten auf Familie Grün

Nicht wegzudenken aus der Stadt war für viele Potsdamer  die Familie Grün. Das Keramikfiguren-Ensemble von Carola und Hans-Joachim Buhlmann an der Ecke Brandenburger Straße/Lindenstraße musste vor fast sieben Jahren abgebaut werden und ist mittlerweile restauriert worden. Heute hätte es wieder aufgestellt werden sollen, aber der Termin wird im Zuge der Coronakrise bis auf weiteres verschoben, wie die Stadt mitteilte.

Familie Grün, Detail.
Familie Grün, Detail.Foto: Andreas Klaer

Schlösserbesichtung, Sternstunde, Theater

Das kulturelle und auch sportliche Leben in der Stadt blüht in diesen Tagen indes digital regelrecht auf. Immer mehr Einrichtungen und Initiativen verlegen sich auf die sozialen Netzwerke, bleiben dort mit ihren Besuchern, Gästen, Fans in Kontakt. Da ist die Schlösserstiftung, die virtuelle Rundgänge durch Potsdams Schlösser anbietet. Oder die "Sternstunden" beim Urania-Planetarium - heute kann man dort wieder von 10 bis 12 Uhr anrufen unter der (0331) 270 27 21 und seine Fragen rund um den Sternenhimmel loswerden.

Das Ensemble des Hans Otto Theaters vergnügt mit kleinen Kurzfilmen wie diesem hier:

Das Thalia-Kino wiederum ruft zur Unterstützung des Hauses auf - dafür können Fans auf der Internetseite hilfdeinemkino.de ihr Lieblingskino auswählen und ein paar Werbespots gucken, so wie sie sonst im Kino zu sehen sind. Die Einnahmen sollen den Kinos über die Corona-Zwangspause zumindest ein Stück weiterhelfen. Auch das UCI in den Bahnhofspassagen beteiligt sich. Kostenlos zuhause Filme gucken, das hatten wir unlängst schon mal erwähnt, kann man mit einem Ausweis der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam auf dem Streamingportal Filmfriend.

Programmieren lernen

Keine Schule, keine Beschäftigung? Von wegen. Das Hasso-Plattner-Institut hat in dieser Woche zwei Programmierkurse für Schüler und Schülerinnen der Klassen sieben und zehn gestartet - mitmachen kann man ohne spezielle Software: 

Virtuell lernen in Brandenburgs Natur

Wolfsheulen, Wildschweingrunzen und Vogelzwitschern: Sich am Computer per Virtual Reality durch Brandenburgs Wälder, Wiesen und Moore bewegen und dabei mehr über die Natur lernen kann man auf der Seite wilde-welten.de, einem neuen interaktiven Angebot des Naturschutzfonds Brandenburg - am effektvollsten ist das, wenn man eine VR-Brille nutzt, unterhaltsam und lehrreich aber auch ohne. Eigentlich sollte die kostenlose Webseite erst zum kommenden Schuljahr als Angebot für Grundschule an den Start gehen, wegen der coronabedingten Schulschließungen habe man das nun vorgezogen, teilt der Naturschutzfonds mit. Durch die virtuelle Natur führen dabei zwei Ranger aus dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Technisch umgesetzt wurden die „Wilden Welten“ von der Bremer Firma Kubikfoto. Das 18-seitige Begleitheft kann auf der Startseite heruntergeladen werden.

Klimaschutz in der Kommunalpolitik

Die Potsdamer Gruppe der Klimaschutzinitiative "Extinction Rebellion" verlegt ihre ursprünglich analog geplante Vortragsreihe ins Internet. Am heutigen Dienstag um 18.30 Uhr geht es los mit einer Gesprächsrunde zum Thema "Klimaschutz Anpacken: Stellschrauben in der Kommunalpolitik" - einwählen kann man sich über das Smartphone und die App Zoom, weitere Infos dazu hier.

In Bewegung bleiben

Sport an der frischen Luft ist bekanntlich weiter erlaubt, allerdings mit maximal einer weiteren Person - im Abstand von 1,50 Meter. Der Potsdamer Laufclub bietet auf Instagram tägliche Lauftrainings an.

Der SC Potsdam bietet über seinen Youtube-Kanal Trainings für Zuhause an - von Hockergymnastik bis Rehasport auf der Fitnessmatte.

Online quizzen

Auch Quizfans kommen trotz Corona auf ihre Kosten: Das ShamRock's lädt heute abend zum Online-Quiz ein. Um 20 Uhr werden auf der ShamRock's-Facebookseite 20 Fragen veröffentlicht, kündigte der Pub an.

Mit Günther Jauch in der Quarantäne-WG

Oder man schaltet RTL ein: Dort senden der Potsdamer Günther Jauch und seine Moderatoren- und Entertainerkollegen Oliver Pocher und Thomas Gottschalk ab 20.15 Uhr wieder live aus der "Quarantäne-WG" - einer virtuellen Gemeinschaft per Videoschalte. Die drei Entertainer besprechen den Alltag im Ausnahmezustand, in der wir uns alle befinden. In jeder Sendung sollen auch Überraschungsgäste zugeschaltet werden. Zuschauer können in den sozialen Medien Fragen stellen - unter dem Hashtag #QuarantäneWG.

Und zum Schluss das Wetter

Das könnte besser nicht sein: Sonnenschein und kühle Temperaturen von bis zu 7 Grad. In der Nacht gibt es Frost.

Bleiben Sie gesund & bis morgen!

In eigener Sache: Sie haben News, Tipps oder Anregungen, die an dieser Stelle veröffentlicht werden sollten? Immer her damit! Einfach eine E-Mail an [email protected] schre




Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.