• Die Lage in Potsdam am Samstag: Nur ein Fall in dieser Woche - Stab tagt seltener

Die Lage in Potsdam am Samstag : Nur ein Fall in dieser Woche - Stab tagt seltener

In Potsdam bleibt die Coronalage ruhig. Die Folge: Der Verwaltungsstab der Stadt reduziert seine Sitzungen. Für den Ernstfall bleibt Potsdam aber gewappnet.

In Potsdam wurde in den vergangenen Tagen nur ein neuer Corona-Fall gemeldet.
In Potsdam wurde in den vergangenen Tagen nur ein neuer Corona-Fall gemeldet.Foto: Ottmar Winter

Potsdam - In Potsdam bleibt die Coronalage stabil. In dieser Woche wurde bisher nur eine Neuinfektion in der Landeshauptstadt registriert. Auf die konstant niedrigen Fallzahlen hat die Stadt reagiert. Wie das Rathaus mitteilte, wurde die Sitzungsdichte im Verwaltungsstab seit Anfang dieser Woche auf zwei Termine pro Woche reduziert. "Das Corona-Geschehen in Potsdam ist vorerst durch", hatte Gesundheitsamtsleiterin Kristina Böhm den PNN gesagt

632 Menschen aus der Landeshauptstadt haben sich bisher mit dem Coronavirus infiziert. Nach Angaben des brandenburgischen Gesundheitsministeriums kam am Samstag (Stand: 10 Uhr) keine Neuinfektion hinzu. 53 Potsdamer bzw. Potsdamerinnen starben bisher an oder mit Covid-19.

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.]  

Gewappnet für den Ernstfall

"Im Falle eines etwaigen Ausbruchsgeschehen sind wir selbstverständlich handlungsfähig und auch die Informationsfähigkeit ist sichergestellt“, sagt Brigitte Meier (SPD), Stabsleiterin und Beigeordnete für Ordnung, Sicherheit, Soziales und Gesundheit. 

„Wir sind darauf vorbereitet, dass wir auch schnell wieder hochfahren können. Auch bei die Reduzierung der Stabssitzungen ist die Erreichbarkeit aller Stabsmitglieder jederzeit gesichert, auch die kurzfristige Arbeitsaufnahme oder eine Verdichtung der Stabsarbeit bei einer Lageänderung“, so Meier.

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple-Geräte herunterladen können und hier für Android-Geräte.]

Noch sechs Covid-19-Patienten im Bergmann-Klinikum

Im Potsdamer Bergmann-Klinikum werden noch sechs Covid-19-Patienten behandelt - einer weniger als vor 24 Stunden (Stand: Samstag, 8.30 Uhr). Wie das Krankenhaus auf seiner Homepage angibt, befinden sich fünf Infizierte auf der Covid-Normalstation. Eine Person liegt auf der Intensivstation und wird beatmet. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.