• Glückssträhne hält an: Nächster Lotto-Millionengewinn geht nach Brandenburg

Glückssträhne hält an : Nächster Lotto-Millionengewinn geht nach Brandenburg

Mehr als 1,7 Millionen Euro sahnt ein märkischer Glückspilz für einen Einsatz von etwas mehr als 20 Euro ab. Der Tippschein wurde in Potsdam abgegeben.

Schon zum siebten Mal in diesem Jahr gehen mehr als eine Million Euro nach Brandenburg.
Schon zum siebten Mal in diesem Jahr gehen mehr als eine Million Euro nach Brandenburg.Foto: pa/obs/WestLotto

Potsdam - Die Glückssträhne Brandenburger Lotto-Spieler:innen reißt nicht ab. Ein Glückspilz aus der Mark räumte am Samstag beim Spiel 6aus49 exakt 1.736.423,10 Euro ab - der landesweit bereits siebte Millionengewinn in diesem Jahr.

Der oder die Spielerin hatte 21,90 Euro eingesetzt und die sechs richtigen Zahlen - 2, 4, 21, 28, 33, 43 - angekreuzt. Der Tippschein sei am Mittwoch in Potsdam eingereicht worden, teilte die Land Brandenburg Lotto GmbH mit. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.

Erst am vorletzten Samstag hatte ein Lotto-Spieler beziehungsweine eine Spielerin aus Potsdam beim 6aus49 mehr als 23 Millionen Euro gewonnen. Es handelt sich brandenburgweit um die bisher höchste Gewinnsumme des Jahres. Der oder die Gewinnerin wird nach Angaben der Lotto GmbH noch immer gesucht.

Im Eurojackpot durfte zudem eine Spielerin oder ein Spieler aus dem Kreis Uckermark über den Gewinn von 917.865,60 Euro jubeln. „Brandenburg findet sich in einer außergewöhnlichen Glückssträhne wieder“, sagte Lotto-Geschäftsführerin Anja Bohms.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.