• Turbine Potsdam: Nächster vorzeitiger Abgang

Turbine Potsdam : Nächster vorzeitiger Abgang

Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam hat sich von einer weiteren Spielerin getrennt, die eigentlich in der kommenden Saison noch bei Turbine unter Vertrag gestanden hätte. Es ist Maruschka Waldus, für die Potsdam ein kurzes Intermezzo war.

Nach der enttäuschenden Bundesligasaison 2015/16 räumt Turbine Potsdam weiter in seinem Kader der ersten Frauen-Mannschaft auf. Der Klub gab bekannt, dass sich auch mit Verteidigerin Maruschka Waldus auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt worden sei.

Die Niederländerin war erst im vergangenen Winter nach Potsdam gewechselt, kam dann jedoch nur zu vier Erstliga-Einsätzen. In den vergangenen Wochen hatte sich Turbine bereits von fünf anderen Spielerinnen, deren Verträge noch weitergelaufen wären, getrennt: Patricia Hanebeck, Ilaria Mauro, Magdalena Szaj, Amela Krso und Asano Nagasato. 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!