• SV Babelsberg 03: Wiedersehen nach exakt acht Wochen

SV Babelsberg 03 : Wiedersehen nach exakt acht Wochen

Am 7. Oktober kassierte der SV Babelsberg 03 eine bittere Heimniederlage im Achtelfinale des AOK-Fußball-Landespokals gegen den FSV 63 Luckenwalde. Nun sind die Luckenwalder wieder im Karl-Liebknecht-Stadion zu Gast - diesmal geht es um Regionalligapunkte.

Matthias Schütt
Foto: Tobias Gutsche

Sieben Pflichtspielniederlagen hat der SV Babelsberg 03 in der aktuellen Fußballsaison bereits kassiert. Fünf in der Regionalliga Nordost, eine im DFB-Pokal – und eine im AOK-Landespokal. Jene Brandenburg-Cup-Pleite schmerzte besonders. Hinnehmen musste der Titelverteidiger sie im Achtelfinale gegen den FSV 63 Luckenwalde, der sich nach Elfmeterschießen im Karl-Liebknecht-Stadion durchgesetzt hatte. Dort kommt es am heutigen Freitag – exakt acht Wochen später – zum Wiedersehen der beiden märkischen Kontrahenten, nun geht es um Ligapunkte (Beginn: 19 Uhr).

„Es ist unser letztes Heimspiel in diesem Jahr und wir haben noch eine Rechnung aus dem verlorenen Landespokalspiel offen. Ganz Babelsberg ist heiß auf diese Partie. Wir werden klar auf drei Punkte spielen“, kündigt SVB-Stürmer Matthias Steinborn an. Dessen Mannschaft liegt derzeitig auf Platz zehn, also im recht tristen Mittelfeld. „Wir spielen einen guten Ball und wollen zeigen, dass wir weiter in der Tabelle nach oben gehören“, sagt Steinborn, der zuletzt beim 2:0-Heimsieg gegen Meuselwitz getroffen hatte.

Luckenwalde kassierte zuletzt bittere Niederlage in Cottbus

Für Luckenwalde endete das vergangene Spiel derweil bitter. Auswärts hatte der FSV, der die zweite Regionalliga-Saison seiner Vereinsgeschichte absolviert, lange Zeit ein 1:1 gegen Drittliga-Absteiger Energie Cottbus gehalten, musste dann aber in der 91. Minute noch einen Gegentreffer hinnehmen. Es war die dritte Niederlage in Serie des Fläming-Teams. Ligaplatz 16 steht zu Buche. Im Landespokal haben es die Luckenwalder unterdessen bis ins Halbfinale geschafft und träumen daher vom Cup-Gewinn. 

 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.