• SV Babelsberg 03: SVB-Trainer Cem Efe will Bedenkzeit

SV Babelsberg 03 : SVB-Trainer Cem Efe will Bedenkzeit

Cem Cefe ist inzwischen seit fast fünf Jahren als Trainer beim Fußball-Regionalligisten SV Babelsberg 03 tätig. Der Club hat ihm ein Angebot zur Vertragsverlängerung gemacht. Noch wägt Efe ab, wie es für ihn künftig weitergehen wird.

Nachdenklich. Coach Cem Efe überlegt sich, ob er weiter beim SV Babelsberg 03 bleibt oder ein neues Abenteuer wagt.
Nachdenklich. Coach Cem Efe überlegt sich, ob er weiter beim SV Babelsberg 03 bleibt oder ein neues Abenteuer wagt.Foto: Jan Kuppert

Potsdam - Beim Fußball-Regionalligisten SV Babelsberg 03 haben parallel zu den geplanten Maßnahmen zur Entschuldung des Vereins die Personalplanungen für die nächste Saison begonnen. Auch die Trainerpersonalie entscheidet sich in den kommenden Tagen. Der aktuelle Zweijahresvertrag für Cem Efe läuft aus, die Vereinsführung hat dem 38-Jährigen ein neues Angebot gemacht. Efe hat sich etwas Bedenkzeit erbeten.

Der Berliner, der als aktiver Spieler selbst für den SVB in der zweiten Liga stürmte, kehrte vor fünf Jahren an den Babelsberger Park zurück – damals als Co-Trainer von Christian Benbenneck in der dritten Liga. Nach dessen Entlassung und dem Abstieg in die Regionalliga übernahm Efe die Regie und entwickelte den SVB mit immer wieder neuen, jungen Spielern zu einer der spielstärksten Mannschaften der Nordost-Staffel, wie am vergangenen Freitag auch BAK-Trainer Abu Njie anerkannte.

Für Efe ist der SVB eine Herzensangelegenheit

Es ist kein Geheimnis, dass Efe durch seine Arbeit in den Fokus anderer Vereine gerückt ist und er selbst den Ehrgeiz hat, höherklassig zu arbeiten. Andererseits erklärte er bei seiner Vertragsverlängerung vor zwei Jahren den SVB zur Herzensangelegenheit. Daran hat sich für ihn nichts geändert. Im Rahmen der wirtschaftlichen Möglichkeiten den Regionalligisten Stück für Stück weiterzuentwickeln, war bislang gemeinsame Sprache von Verein und Trainer. Die Strategie der kleinen Schritte wird dem SVB eigen bleiben – ob mit Cem Efe als Schrittmacher, wird sich zeigen. 

 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!