• SV Babelsberg 03: Nulldrei verpflichtet Offensivspieler

SV Babelsberg 03 : Nulldrei verpflichtet Offensivspieler

Die Vorbereitung beim Kiezklub läuft auf Hochtouren. Mit einem einem neuen Spieler im Kader wurden jüngst zwei Testspiele absolviert. SVB-Trainer Almedin Civa zeigt sich mit dem aktuellen Stand des Teams zufrieden.

Tino Schmidt.
Tino Schmidt.Foto:Peter Könnicke

Neuverpflichtungen, Testspielerfolge, prominenter Testspiel-Gegner. Beim SV Babelsberg 03 dreht sich dieser Tage sportlich einiges. Ende vergangener Woche vermeldete der Fußball-Regionalligist die Vertragsunterzeichnung mit Offensivspieler Tino Schmidt. Der 23 Jahre alte Offensivallrounder unterschrieb zunächst für ein Jahr beim SVB. Der gebürtige Nordhäuser absolvierte in seiner Kariere bislang 148 Regionalligaspiele sowie einen Einsatz in der zweiten Bundesliga für den 1. FC Kaiserlautern, bei dessen U23 er zuletzt aktiv war. Zuvor spielte er von 2012 bis 2015 über drei Jahre für das Regionalligateam des FC Carl Zeiss Jena.

„Tino ist ein lauf- und technisch starker Spieler, der unsere Offensive weiter voranbringen wird. Er absolvierte bereits einen Großteil der Sommervorbereitung mit dem Team und war auch im Trainingslager in Lindow dabei“, sagt SVB-Trainer Almedin Civa. Mit einem Doppelpack beim 8:1 (4:0)-Testspielsieg am vergangenen Samstag beim uckermärkischen Kreisligisten SG Storkow unterstrich Schmidt seine Qualitäten. Auch beim gestrigen 5:0 (3:0)-Testspielsieg gegen Berlinligist Eintracht Mahlsdorf erzielte Schmidt einen Treffer und stand 90 Minuten auf dem Platz an der Babelsberger Sandscholle.

Zwei attraktive Testspielgegner im "Karli"

Trainer Almedin Civa schickte im Vergleich zum Spiel in Storkow eine auf acht Positionen veränderte Startelf auf das Feld. Nach der dritten Trainingswoche mit einem viertägigen Trainingslager in Lindow äußerte er sich zufrieden mit dem Stand der Vorbereitungen. Bis auf Torhüter Marco Flügel (Mittelfußbruch) können alle Spieler trainieren. Nadar El-Jindaoui kuriert eine Virusinfektion aus und kann in einigen Tagen wieder ins Lauftraining einsteigen.

Am kommenden Mittwoch (18.30 Uhr) absolviert die Mannschaft ein Vorbereitungsspiel beim Oberligisten Brandenburger SC Süd 05. Danach können sich die Nulldrei-Anhänger auf zwei attraktive Testspielgegner in Folge freuen. Zunächst kommt nächsten Samstag der tschechische Erstligist Bohemians Prag in den Kiez. Und am darauffolgenden Dienstag gastiert Zweitligist Union Berlin im Karl-Liebknecht-Stadion (19 Uhr).

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.