• Starker Potsdamer Wasserball-Nachwuchs: Junge Orcas stehen in nationalen Endrunden

Starker Potsdamer Wasserball-Nachwuchs : Junge Orcas stehen in nationalen Endrunden

Der U16-Mannschaft des OSC Potsdam ist nun auch das U14-Team in die Endrunde um die Deutsche Wasserball-Meisterschaft gefolgt. Damit kann der Potsdamer Verein dieses Jahr ein Alleinstellungsmerkmal für sich verbuchen. 

Foto: Sandra Seifert/Verein

Nach der erfolgreichen Qualifikation des U16-Wasserball-Teams der Potsdam Orcas für die Endrunde um die deutschen Meisterschaften hat nun auch die U14 zwei Wochen später das Ticket für den Kreis der vier besten Mannschaften Deutschlands souverän gelöst. Im Zwischenrunden-Turnier in Hannover setzen sich die Jungs von Trainer André Laube ungeschlagen durch. Gegen den SSV Esslingen siegte der OSC Potsdam am vergangenen Samstag 10:5 und später gegen den 1. FC Nürnberg 16:6. Tags darauf behielten die Havelstädter mit 9:2 gegen Gastgeber White Sharks Hannover die Oberhand.

Damit ist der Potsdamer Klub der einzige Verein Deutschlands, der dieses Jahr auf allen Endrunden-Turnieren des männlichen Nachwuchses (Meisterschaften und Pokalwettbewerb) vertreten war und ist. Mit den beiden Qualifikationen für die nationalen U16- und U14-Championate macht der Orca-Nachwuchs bereits jetzt eines der erfolgreichsten Saisonergebnisse perfekt. „Darauf können wir schon stolz sein“, sagt Laube. „Natürlich wollen wir jetzt aber auch in der U16 und U14 deutsches Edelmetall gewinnen.“