• Frauenfußball: Turbine Potsdam leiht Gasper nach Wien aus

Frauenfußball : Turbine Potsdam leiht Gasper nach Wien aus

Für Mittelfeldspielerin Anna Gasper ist der Leistungssports auf höchstem Niveau zu einer mentalen Belastung geworden. In der kommenden Spielzeit kickt sie für den österreichischen Zweitligisten FC Altera Porta.

Michael Lachmann
Anna Gasper
Anna GasperFoto: promo

Potsdam - Turbine Potsdam hat drei Wochen vor Saisonstart einen weiteren Abgang zu verzeichnen. Wie der Frauenfußball-Bundesligist am Freitag mitteilte, wird Mittelfeldspielerin Anna Gasper für die kommende Spielzeit auf eigenen Wunsch nach Österreich zum Zweitligisten FC Altera Porta ausgeliehen. Die 23-Jährige besitzt bei den Brandenburgerinnen noch einen Vertrag bis 2022.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.

Für Gasper, die sich zu Beginn des Jahres aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit vom Leistungssport nahm, ist dies ein erster Schritt zurück zum Fußball. 

In einem offenen Brief schrieb Gasper dazu: „Für mich wurden die Herausforderungen der Ausbildung und die des Leistungssports auf höchstem Niveau im Laufe der Zeit immer mehr zu einer mentalen Belastung. Zum Ende des Jahres 2019 habe ich mich nach längeren Überlegungen entschieden dem Rechnung zu tragen und meine Lebensumstände grundlegend zu verändern.“

Turbine teilte ferner mit, die mittlerweile in Wien lebende Gasper weiterhin zu unterstützen. Offen bleibt aber, ob ihr der Sprung zurück in den Leistungssport gelingen wird. Anna Gasper wechselte 2016 von Bayer 04 Leverkusen nach Potsdam. In 108 Bundesligaspielen erzielte die gebürtige Kölnerin 14 Tore.
 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.