• Drehorte für „Soko Potsdam“ gesucht

Zweite Staffel der ZDF-Krimiserie : Drehorte für „Soko Potsdam“ gesucht

Es soll typisch Potsdam sein: Für die zweite Staffel der Serie „Soko Potsdam“ wollen die Produzenten auch auf die Hilfe der Potsdamer zurückgreifen. 

Die vier "Soko Potsdam"-Ermittler Sophie Pohlmann, David Grünbaum, Bernhard Henschel und Luna Kunath (v.l.n.r.).
Die vier "Soko Potsdam"-Ermittler Sophie Pohlmann, David Grünbaum, Bernhard Henschel und Luna Kunath (v.l.n.r.).Foto: Gordon Muehle/ZDF

Potsdam - Erst vor wenigen Monaten wurde Staffel eins ausgestrahlt, jetzt soll bald die zweite folgen: Für die ZDF-Krimiserie „Soko Potsdam“ wurden im Stadtgebiet und im Umland Drehorte gesucht. Entsprechende Aushänge hatte Florentin Nizze-Camerer von der Produktionsfirma „Bantry Bay Productions“ Mitte Januar 2019 in der Innenstadt verteilt.
Seitdem habe es es einen „regen Zulauf“ an Angeboten gegeben, sagte Nizze-Camerer den PNN. Es seien etwa ein Dutzend gewesen. Für den Produzenten ist klar: „Zu Beginn der zweiten Staffel wollen wir vor allem Potsdam-typische Motive zeigen.“ Gesucht wurden neben Wohnhäusern und Wohnungen auch Bars und Restaurants oder Geschäfte. In den kommenden Tagen sollen noch weitere Aushänge verteilt werden.

Die konkreten Arbeiten an der Serie laufen aber noch nicht. Beginnen sollen sie erst Anfang Februar, sagte Nizze-Camerer. Angepeilt ist, dass die Staffel dann fünf Monate später abgedreht ist. Wann die neuen Folgen dann ausgestrahlt werden, stehe aber noch nicht fest.

Autor