• Radfahrerin in Potsdam nach Unfall mit Bus gestorben - Zeugen gesucht

Zeugen gesucht : Ursache für tödlichen Unfall am Bahnhof Rehbrücke noch unklar

Nach dem tödlichen Unfall am Freitag gibt es weiter offene Fragen. Wie kam es zu dem Zusammenstoß zwischen Radfahrerin und Bus? Die Polizei sucht dringend Zeugen des Unfalls. 

Foto: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Potsdam - Nach dem tödlichen Unfall am Freitag an der Wendeschleife am Bahnhof Rehbrücke ist die Unfallursache noch ungeklärt. Um kurz vor 11 Uhr war eine Radfahrerin mit einem Linienbus kollidiert. Die 75-jährige Frau wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie später im Krankenhaus starb. Der Busfahrer stand nach dem Unfall unter Schock und begab sich in psychologische und ärztliche Betreuung.

Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise live auf am Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Der Unfallhergang an sich konnte bisher nicht geklärt werden. Wie die Polizei am Montagnachmittag mitteilte, liegen zum Unfallgeschehen unterschiedliche Angaben vor. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum genauen Geschehen dauern an. Zudem wurde ein externer Gutachter hinzugezogen und die Staatsanwaltschaft habe sich eingeschaltet, teilte eine Polizeisprecherin mit. 

Zeugen des Unfalls werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 zu melden.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.