• Wetter in Potsdam: Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen

Wetter in Potsdam : Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen

Ein verregneter Dienstagmorgen, dann ein paar freundliche Stunden - bis zum Nachmittag. Dann könnte es stürmisch werden.

Sophia Förtsch
Heute Nachmittag werden Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 55 km/h und 65 km/h.
Heute Nachmittag werden Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 55 km/h und 65 km/h.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet am  Dienstagnachmittag Sturmböen der Stufe 2 in Potsdam. Ab 16 Uhr bis zum späten Abend könnte es zu Sturmböen kommen. Es könnte zu Astabbrüchen kommen.

Wie der DWD am Dienstag mitteilte, wird am Mittwoch neben einer starken Bewölkung auch mit gelegentlichem Regen, teils sogar Schneeregenschauern gerechnet. Nur im Süden Brandenburgs soll es die meiste Zeit niederschlagsfrei bleiben. Die Höchstwerte liegen bei vier bis sechs Grad.

Der Donnerstag soll laut Meteorologen bedeckt und zunächst regnerisch werden. Ab den Nachmittagsstunden kann es dann längere trockene Abschnitte geben. Die Temperaturen steigen auf fünf bis acht Grad. Die dichte Wolkendecke über Berlin und Brandenburg soll laut DWD auch am Freitag bestehen bleiben. Mancherorts kann es wieder gelegentlich regnen, dazwischen sind längere trockene Phasen nicht ausgeschlossen. Zudem soll es bei neun bis 13 Grad sehr mild werden. (mit dpa)


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.