• Wegen Leitungsarbeiten: Bahnunterführung in Babelsberg wird gesperrt

Wegen Leitungsarbeiten : Bahnunterführung in Babelsberg wird gesperrt

Die umfangreichen Arbeiten erfolgen ab Montag in sechs Bauabschnitten. Neben Verkehrsbehinderungen müssen sich Anwohner auf Unterbrechungen der Strom- und Wasserversorgung einstellen.

In der Rudolf-Breitscheid-Straße stehen umfangreiche Bauarbeiten an.
In der Rudolf-Breitscheid-Straße stehen umfangreiche Bauarbeiten an.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Die Babelsberger müssen sich in den kommenden Wochen und Monaten auf massive Verkehrsbehinderungen und kurzzeitige Unterbrechungen der Strom- und Wasserversorgung einstellen. Wie die Energie und Wasser Potsdam (EWP) am Freitag mitteilte, beginnen am Montag umfangreiche Bauarbeiten an den Leitungen im Bereich der Rudolf-Breitscheid-Straße, der Paul-Neumann-Straße, der Benzstraße und Stahnsdorfer Straße. Der Kreuzungsbereich sowie die Bahnunterführung werden für Auto- und Radverkehr gesperrt. 

Erneuert werden die Trinkwasserleitungen sowie Schmutz- und Regenwasserkanäle. Auch Stromkabel werden umgelegt. Die Bauarbeiten erfolgen ab 20. September in sechs Bauabschnitten von je sechs bis acht Wochen bis Ende August 2022. In dieser Zeit werde die Versorgung mit Strom und Trinkwasser kurzzeitig unterbrochen, heißt es von der EWP. Die betroffenen Anwohner werden informiert. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Die Rudolf-Breitscheid-Straße und Paul-Neumann-Straße werden abschnittsweise gesperrt. Der Busverkehr der Linien 616 und 694 ist ebenfalls betroffen. Auch auf den Tramlinien 94 und 99 kommt es zu Unterbrechungen. Im Anschluss an die Leitungsarbeiten soll zwischen Plantagenstraße und Reuterstraße die Fahrbahn erneuert werden. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.