• Was Wähler bewegt : "In Potsdam dreht sich alles um das Stadtzentrum"

Was Wähler bewegt : "In Potsdam dreht sich alles um das Stadtzentrum"

Karin Stöwesand wohnt im Bornstedter Feld. Die Wahl-Potsdamerin lebt gerne in der Landeshauptstadt und in ihrem Kiez. Was sie stört, ist der Mangel an Gastronomie.

Karin Stöwesand
Karin Stöwesand, Rentnerin.
Karin Stöwesand, Rentnerin.Foto: Naima Wolfsperger

Normalerweise hat man ja immer etwas zu meckern. Aber eigentlich seien das solche Kleinigkeiten, dass man sie doch wieder vergesse, sagt Karin Stöwesand aus Bornstedt. Was ihr dann aber doch einfällt, ist die Taktung der Straßenbahn ins Bornstedter Feld. Früher sei sie öfter gefahren, die 92 in Richtung Kirschallee. „Die Taktung von der Tram 92 hat abgenommen“, sagt die 68-Jährige. Die Bahnen der Linie 96 führen hingegen öfter.

Und wenn sie so darüber nachdenke, dann störe sie schon auch, dass es in Bornstedt so wenig Gastronomie gebe. „In Potsdam dreht sich alles um das Stadtzentrum. Außerhalb kann man abends nicht draußen sitzen und Freunde zum Essen treffen.“ Das würde aber helfen, die Gemeinschaft in den Vororten zu stärken, findet Stöwesand. nai