• Von Straßenbahn mitgeschleift: 76 Jahre alte Radfahrerin verstorben

Von Straßenbahn mitgeschleift : 76 Jahre alte Radfahrerin verstorben

Im Dezember war die Radfahrerin in der Brandenburger Vorstadt mit einer Straßenbahn kollidiert. Am Dienstag erlag sie ihren Verletzungen.

Christian Müller
Der Unfall war im vergangenen Dezember passiert (Symbolfoto). 
Der Unfall war im vergangenen Dezember passiert (Symbolfoto). Foto: Manfred Thomas

Potsdam - Nach einer Kollision mit einer Straßenbahn kurz vor Weihnachten ist eine 76-Jährige am Dienstag an ihren schweren Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei mit. 

Die Frau war am 16. Dezember in der Zeppelinstraße in der Brandenburger Vorstadt mit dem Rad unterwegs, als sie plötzlich auf die parallel zum Radweg verlaufenden Gleise fuhr. Die Radfahrerin stieß mit einer Straßenbahn der Linie 94 zusammen und wurde mitgeschleift. Wie die Polizei berichtete, gelang es dem Tramfahrer trotz akustischer Warnzeichen und einer eingeleiteten Vollbremsung nicht mehr, den Zusammenstoß zu verhindern.

Die 76-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der Tramfahrer erlitt einen Schock. Die rund 40 Fahrgäste blieben unverletzt. Wegen des Unfalls musste der Straßenbahnverkehr zwischen Potsdam-West und Innenstadt unterbrochen werden. Weil die Frau keines natürlichen Todes gestorben war, leitete die Polizei vorschriftsgemäß ein Todesermittlungsverfahren ein.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.