• Vier Doppelhäuser in Villenpark geplant: Glööckler baut in Groß Glienicke

Vier Doppelhäuser in Villenpark geplant : Glööckler baut in Groß Glienicke

Bislang lagen die Villengrundstücke im Villenpark in Groß Glienicke, die der Designer Harald Glööckler vor zwei Jahren gekauft hat, brach. Das soll sich nun ändern.

PNN
Der Designer Harald Glööckler, hier präsentiert er seine neue Kollektion "Pompöös Cosmetics", will in Groß Glienicke bauen lassen.
Der Designer Harald Glööckler, hier präsentiert er seine neue Kollektion "Pompöös Cosmetics", will in Groß Glienicke bauen lassen.Foto: Monika Skolimowska/dpa

Potsdam - Modedesigner Harald Glööckler (50) will Potsdam nun doch nicht komplett den Rücken kehren. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, plant Glööckler jetzt, mehrere Häuser in einem Villenpark in Groß Glienicke umzubauen. Im vergangenen Jahr war bekannt geworden, dass er eine alte Villa in Kirchheim an der Weinstraße gekauft hat, um dort mit seinem Partner Dieter Schroth (67) zu leben.

Wie berichtet hatte Glööckler im Sommer 2014 sechs Grundstücke im Villenpark in Groß Glienicke gekauft – 5200 Quadratmeter für rund 1,4 Millionen Euro. Seitdem liegt das Grundstück in Potsdam brach. Ein Berliner Architekturbüro wurde der „Bild“-Zeitung zufolge nun damit beauftragt, vier Doppelhäuser zu entwerfen. „Die Idee ist es, quasi einen Park im Park zu errichten, der an sich noch einmal abgesichert ist. Die Leute haben ja ein immer größeres Sicherheitsbedürfnis“, sagte Glööckler dem Blatt. Gärtner sollen demnach dafür sorgen, dass es dort immer hübsch aussieht. „Wenn man berufstätig oder öfter weg ist, ist es ja schwierig, einen eigenen Garten zu haben“, so Glööckler über seine Idee.

„Die Menschen müssen ihre Häuser nicht im Glööckler-Stil einrichten“

Er selbst will übrigens eine Doppelhaushälfte behalten. Könnte also sein, dass man in der Waldsiedlung dann öfters dem exzentrischen Modedesigner begegnet. Die anderen Häuser sollen verkauft werden (laut „Bild“-Zeitung 295 Euro pro Quadratmeter für das Grundstück, inklusive Erschließung). Wann das Projekt nun fertiggestellt sei und wie teuer der Hausbau wird, könne man aktuell aber noch nicht sagen, sagte Glööckler. Eines steht aber schon fest: „Die Menschen müssen ihre Häuser nicht im Glööckler-Stil einrichten“, sagt der Mode-Zar. „Aber sie können!“

Der Einzelhandelskaufmann Glööckler stammt aus Baden-Württemberg. 2000 zog der bereits international beachtete Designer nach Berlin und wurde zum „It-Girl“ der Branche. Das Berliner Stadtmagazin „tip“ wählte ihn 2003 zwar unter die „100 peinlichsten Berliner“, doch mit seiner eigenen Art gelingt es ihm stets, extravagante Mode unters Volk zu bringen. 

 

Lesen Sie weiter:

"Wir freuen uns auf wunderbare Nachbarn im Grünen. Irgendwie ist das wie im Urlaub", sagte Harald Glööckler den PNN im vergangenen Jahr. Hier geht es zum Interview >>

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.