• Verkehr in Potsdam: Hier droht in dieser Woche Stau

Verkehr in Potsdam : Hier droht in dieser Woche Stau

Autofahrer müssen sich in dieser Woche nur auf eine neue Baustelle einstellen. Gebaut wird auch am Sterncenter - das Einkaufszentrum bleibt aber erreichbar.

In der Behlertstraße dauern die Bauarbeiten an. 
In der Behlertstraße dauern die Bauarbeiten an. Foto: Ottmar Winter PNN

Potsdam - Autofahrer müssen sich in dieser Woche nur auf eine neue Baustelle einstellen – und zwar ab Samstag: Wegen Asphaltarbeiten wird dann die Einfahrt in die Friedrich-Engels-Straße im Knoten Heinrich-Mann-Allee für drei Tage voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert, für dort verkehrende Trams wird laut Stadtverwaltung ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. 

Parallel ist am Leipziger Dreieck für den stadtauswärtigen Verkehr in der Heinrich-Mann-Allee vor der Leipziger Straße die rechte Fahrspur gesperrt: Es steht jeweils nur eine Fahrspur in Richtung Rehbrücke und in Richtung Brauhausberg zur Verfügung. „Staugefahr in allen Richtungen“, warnt die Verkehrsverwaltung im Rathaus. Gesperrt bis einschließlich heutigen Montag bleibt auch die stadtauswärtige Auffahrtsrampe der Nuthestraße im Bereich Lotte-Pulewka-Straße. Auf der Schnellstraße steht ohnehin in dem Bereich nur eine Spur in Richtung Umland zur Verfügung.

Weitere Baustellen betreffen zum Beispiel die Behlertstraße – zwischen Berliner und Kurfürstenstraße. Es gelten die bekannten Umleitungen. Wichtig auch: Im Zuge der Musikfestspiele muss die Maulbeerallee zwischen Orangerie und Drachenberg am kommenden Sonntag voll gesperrt werden. Der Busverkehr wird in dieser Zeit umgeleitet.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Gebaut wird wiederum am Sterncenter, die Fahrbahnen werden teilweise halbseitig gesperrt. Das Einkaufszentrum bleibt erreichbar. Im nahen Industriegebiet bleibt für Leitungsarbeiten die Straße Am Buchhorst zwischen Handelshof und Drewitzer Straße gesperrt, eine Umleitung ist ausgeschildert.

Viel gebaut wird aktuell in Babelsberg. Wegen Leitungsarbeiten muss der Kreuzungsbereich Stahnsdorfer/Franz-Mehring-Straße voll gesperrt werden. Ferner ist der Knotenpunkt Plantagen- und Rudolf-Breitscheid-Straße voll gesperrt. Auch hier gibt es Umleitungen.

Engstellen gibt es auch im Norden. Für den Bau eines Radweges werden die Ketziner Straße und Fahrländer Chaussee in Höhe Königsweg halbseitig gesperrt – dort steht jetzt eine Ampel. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.