• Potsdamer Hans-Thoma-Straße für eine Woche voll gesperrt

Verkehr in Potsdam : Hans-Thoma-Straße für eine Woche voll gesperrt

Ab Mittwoch wird die viel befahrene Hans-Thoma-Straße in der Potsdamer Innenstadt dicht gemacht. Dann besteht erhebliche Staugefahr.

In der Hans-Thoma-Straße hat es einen Rohrbruch gegeben.
In der Hans-Thoma-Straße hat es einen Rohrbruch gegeben.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Eine Hauptstraße wird dicht gemacht: Wegen eines Rohrbruchs an einem Abwasserkanal muss die viel befahrene Hans-Thoma-Straße zwischen Leibl- und Gutenbergstraße ab Mittwoch, dem 3. April, voll gesperrt werden. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich eine Woche, teilte die Stadtverwaltung am Montag mit. In der Zeit bestehe Staugefahr im gesamten nördlichen Stadtgebiet. 

„Es wird empfohlen, das Gebiet weiträumig zu umfahren“, sagte ein Stadtsprecher. Eine Umleitung werde über die Kurfürsten-, Hebbel- und die Französische Straße ausgewiesen. Im unmittelbaren Bereich der Schadensstelle sei der Verkehr bereits auf eine Spur beschränkt worden. Derzeit laufen bauvorbereitende Maßnahmen. Die Hans-Thomas-Straße ist in der Innenstadt die Zubringerstraße zur Nutheschnellstraße. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.