• Verkehr: Freie Fahrt (fast überall) in Potsdam

Verkehr : Freie Fahrt (fast überall) in Potsdam

Wie immer an dieser Stelle geben wir einen Überblick über die wichtigsten Baustellen der Stadt und informieren darüber, wo Autofahrer, Radler und Fußgänger mehr Zeit einplanen müssen.

Verkehrsprognose für die letzte Woche im Jahr 2018: Kaum Baustellen - gute Fahrt!
Verkehrsprognose für die letzte Woche im Jahr 2018: Kaum Baustellen - gute Fahrt!Foto: Sebastian Gabsch/ PNN

Potsdam - Naturgemäß hält sich das Baustellenaufkommen im Winter in Grenzen, daher herrscht auf den meisten Hauptverkehrsstraßen freie Fahrt. Das gilt seit ein paar Tagen auch für die Nuthestraße, wo der Landesbetrieb Straßenwesen nach rund zehn Monaten Bauzeit die Sanierung der Böschung auf Höhe Friedrich-Engels-Straße weitgehend abgeschlossen hat. Der Verkehr kann daher wieder in jede Richtung zweispurig rollen, allerdings finden im neuen Jahr noch Restarbeiten statt. Daher muss voraussichtlich im Januar eine stadteinwärtige Fahrspur zeitweise gesperrt werden. Vorerst bleibt es zudem bei einem Tempolimit von 50 Stundenkilometern. Der Neuendorfer Anger ist weiterhin voll gesperrt. Keine Änderungen gibt es bei einer anderen Babelsberger Dauerbaustelle: Wegen Sanierungsarbeiten an einem Eckhaus ist eine Fahrspur der Karl-Liebknecht-Straße an der Kreuzung zur Rudolf-Breitscheid-Straße gesperrt, in jede Fahrtrichtung steht daher nur eine Spur zur Verfügung. Eine Vollsperrung betrifft aktuell die Wannseestraße in Klein Glienicke, Grund sind Bauarbeiten zur Herstellung eines Hausanschlusses. Die Sperrung gilt voraussichtlich bis Ende Januar. Abschnittsweise voll gesperrt ist die Straße Unter den Eichen. Hier werden Suchschachtungen durchgeführt. Voll gesperrt ist weiterhin der Schlaatzweg, der noch bis Ende März saniert wird.