• Umstrittene Tramtrasse nach Krampnitz: Infotreffen für Gleisausbau an der Nedlitzer Straße

Umstrittene Tramtrasse nach Krampnitz : Infotreffen für Gleisausbau an der Nedlitzer Straße

Am heutigen Montag plant die Stadt für Anwohner und Interessierte eine Bürgerveranstaltung zum geplanten Ausbau der Tramgleise in der Nedlitzer Straße.

So könnte die Tramstrecke später aussehen.
So könnte die Tramstrecke später aussehen.Visualisierung: Verkehrsbetrieb Potsdam

Potsdam - Zum geplanten Ausbau der Tramgleise in der Nedlitzer Straße findet heutigen Montag eine Informationsveranstaltung statt. Dazu laden der kommunale Verkehrsbetrieb (ViP) und das Rathaus ab 17.30 Uhr ein. Ort ist der Hörsaal HG/067 im Hauptgebäude der Fachhochschule in der Kiepenheuerallee. Um eine Voranmeldung für die Teilnahme wird unter [email protected] gebeten, hieß es von den Einladenden. 

Baustart soll 2024 sein

Der geplante Bau eines zweiten Gleises ist eine Voraussetzung für die umstrittene Tramtrasse in Richtung Krampnitz. Der jetzige Streckenabschnitt lässt laut ViP-Angaben nur einen 10-Minuten-Takt zu. Die neuen Wohngebiete im Norden Potsdams könnten aber nur mit einem leistungsfähigen und pünktlichen öffentlichen Nahverkehr funktionieren, so der ViP. 

Beim Einbau des ersten Gleises vor rund fünf Jahren hatte es enorme Verkehrsbehinderungen auf den Umleitungsstrecken gegeben. Das zweite 400 Meter lange Gleis soll zwischen 2024 und 2025 gebaut werden.  Vorher muss laut ViP ab dem vierten Quartal ein sogenanntes Planfeststellungsverfahren durchgeführt werden. Weitere Informationen gibt es unter www.tram96.de

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.