• Spende für „Stadt der Kinder“: Sparkasse fördert Potsdamer Vereine mit 27 000 Euro

Spende für „Stadt der Kinder“ : Sparkasse fördert Potsdamer Vereine mit 27 000 Euro

Zehn soziale und kulturelle Einrichtungen aus Potsdam konnten sich am Montag über einen Geldregen freuen: Die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) übergab in Potsdam Förderzusagen im Wert von insgesamt 27 000 Euro.

Ein Teil davon wurde für die Durchführung des Projektes „Stadt der Kinder“ gespendet, bei dem jedes Jahr in den Sommerferien eine Stadt aus Holz von Kindern gebaut und eine Woche lang von ihnen bewohnt wird. Der Scheck dafür ging an die „Gesellschaft für Kultur, Begegnung und soziale Arbeit in Potsdam gGmbH“, erbaut wird die „Stadt der Kinder“ zwischen dem 24. Juli und 4. August im Nuthewäldchen Am Schlaatz.

Auch die Kultur wurde bedacht: Das Literaturfestival „lit:Potsdam: Starke Worte – schöne Orte“, das vom 5. bis 9. Juli an verschiedenen Orten in der Stadt stattfinden wird, erhielt eine Spende, ebenso wie das Theaterschiff Potsdam für das Stück „Guten Morgen, du Schöne“ und der Verein „Musik an St. Nikolai Potsdam e.V.“ für die festliche Einweihung der Nikolaiorgel in der St. Nikolaikirche.

Ebenfalls gefördert wurden zwei sportliche Projekte: Zum einen das „Special Olympics Leichtathletik-Meeting Berlin/Brandenburg“, ein Anerkennungswettbewerb für die nächsten Nationalen Spiele der Special Olympics. Zum anderen wurde dem Kultur- und Heimatverein Wublitztal unter die Arme gegriffen, um die Marquardter Fußballmannschaft bei ihrem traditionellen „Nikolausturnier“ zu unterstützen, das Anfang Dezember stattfinden wird.

Zu den weiteren Geförderten gehörten der Campusgarten an der Fachhochschule Potsdam, der Förderverein des Erlöserkindergartens und das Sozialwerk Potsdam e.V., das mit dem Geld seine „Info-Zeitschrift 2017“ für blinde und sehbehinderte Menschen in Brandenburg und Potsdam produzieren will.

Der Urania-Verein „Wilhelm Foerster“ erhielt ebenfalls eine Spende: Damit soll die Software des Urania-Planetariums in der Gutenbergstraße erneuert werden.

„Unser Förder-Engagement drückt unseren Dank und unsere Wertschätzung für diejenigen aus, die sich persönlich für eine Sache starkmachen und unsere Region und das Leben hier bereichern“, sagte Andreas Schulz, Vorsitzender des MBS-Vorstandes bei der Übergabe der Spenden. EW

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.