• Lady Di-Film: Kristen Stewart spielt Prinzessin Diana in "Spencer" - Dreharbeiten in Potsdam

"Spencer"-Filmdreh in Potsdam : Kristen Stewart dreht Diana-Film im Schloss Marquardt

Hollywood-Star Kristen Stewart spielt Prinzessin Diana. Für den Film "Spencer" steht sie als Lady Di vor der Kamera. Am Donnerstag und Freitag soll sie in Potsdam drehen. 

Kristen Stewart als Prinzessin Diana bei den Dreharbeitern zu "Spencer". 
Kristen Stewart als Prinzessin Diana bei den Dreharbeitern zu "Spencer". Foto: Neon/Topic Studios/PA Media/dpa

Potsdam - Prominenter Besuch: Am Donnerstag und Freitag finden im Schloss Marquardt Dreharbeiten für den Film "Spencer" statt - mit Kristen Stewart in der Hauptrolle. Der US-Star wurde vor allem durch die Vampir-Saga "Twilight" bekannt. In "Spencer" spielt Stewart nun die legendäre Prinzessin Diana.

Das Schloss Marquardt.
Das Schloss Marquardt.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Der Schlossmanager Christian Schulze bestätigte den PNN auf Anfrage, dass der US-Filmstar mit dem Filmteam für Innenaufnahmen im Schloss Marquardt an zwei Drehtagen vor Ort sein soll. Zunächst hatte die Märkische Allgemeine über die bevorstehenden Dreharbeiten berichtet. Für die Schauspielerin aus Los Angeles ist es nicht der erste Dreh in Potsdam: 2018 stand sie bereits für die Neuverfilmung von "Drei Engel für Charlie" in Babelsberg vor der Kamera.

Die Schauspielerin Kristen Stewart im Herbst 2019 beim Toronto International Film Festival (TIFF). 
Die Schauspielerin Kristen Stewart im Herbst 2019 beim Toronto International Film Festival (TIFF). Foto: Nathan Denette/The Canadian Press via AP/dpa

Schloss Marquardt immer wieder Kulisse

"Unser Schloss ist eine sehr gefragte Filmlocation", so Schulze. In den vergangenen Jahren wurden in dem Schloss im Potsdamer Norden unter anderem Szenen für "Bridge of Spies", ein Dokudrama über das gescheiterte Hitler-Attentat und Musikvideos für Rammstein, Scooter und Andrea Berg gedreht. Möglicherweise sind für "Spencer" nach PNN-Informationen auch noch Außendreharbeiten am Schloss Marquardt zu einem späteren Zeitpunkt geplant. 

Die Parkanlage am Schloss Marquardt.
Die Parkanlage am Schloss Marquardt.Foto: Andreas Klaer

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

"Spencer" - benannt nach dem Mädchennamen von Prinzessin Diana - beleuchtet die Weihnachtsfeiertage 1991 auf dem Landsitz Sandringham in Norfolk. In diesen Tagen fällt Lady Di den Entschluss, sich von Prinz Charles zu trennen. Der Film soll nach Angaben des Pressebüros Berlin, die PR-Agentur des Verleihers DCM, im Jahr 2022 zum 25. Todestag von Prinzessin Diana Premiere feiern. „Spencer vermittelt uns eine tiefe und emotionsgeladene Vorstellung davon, wer Diana an einem Wendepunkt ihres Lebens war", wird Kristen Stewart in der Pressemitteilung zum Film zitiert. Details zu den Dreharbeiten wollte die Agentur auf Anfrage nicht nennen, um keine Schaulustigen anzuziehen. Gedreht wird neben Marquardt auch im Schlosshotel Kronberg in Hessen und in Großbritannien.

Oscarnominierter Regisseur

Neben Kristen Stewart stehen unter anderem Timothy Spall ("Mr. Turner - Meister des Lichts"), Sally Hawkins ("Shape of Water - Das Flüstern des Wassers") und Sean Harris ("Mission: Impossible") vor der Kamera. 

Schauspielerin Sally Hawkins.
Schauspielerin Sally Hawkins.Foto: /HANNAH MCKAY/ dpa

Regie führt der Chilene Pablo Larraín, bekannt unter anderem für "Jackie: Die First Lady" über Jackie Kennedy und "No!", der als bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert wurde. 

Der chilenische Filmregisseur, Produzent und Drehbuchautor Pablo Larraín.
Der chilenische Filmregisseur, Produzent und Drehbuchautor Pablo Larraín.Foto: Mike Wolff

Das Drehbuch stammt von Steven Knights Feder, dessen Film "Dirty Pretty Things" ebenfalls für den Oscar nominiert wurde. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.