• Schlösserstiftung: Sanierung des Schlosstheaters vor dem Abschluss

Schlösserstiftung : Sanierung des Schlosstheaters vor dem Abschluss

Bald können Besucher wieder Aufführungen im Schlosstheater im Neuen Palais genießen. Nach siebenjähriger Schließung sind die Arbeiten nun fast beendet. 

Anfang des Jahres gewährte die Schlösserstiftung einen Einblick in das Theater.
Anfang des Jahres gewährte die Schlösserstiftung einen Einblick in das Theater.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Die Sanierungsarbeiten im historischen Theater im Neuen Palais stehen vor dem Abschluss. „Die wesentlichen Brandschutz- und Dekontaminierungsmaßnahmen sind erfolgreich abgeschlossen“, teilte ein Stiftungssprecher mit. Nach sieben Jahren soll das historische Theater im Juni mit einer Aufführung der Musikfestspiele offiziell wieder eröffnet werden. Ende Januar ist die Presse zu einem ersten Rundgang eingeladen. Ebenso werde das Schlosstheater am Jahresende zur Kulisse für die Winteroper, teilte die Stiftung mit. 

Wie berichtet hatte sich die Sanierung des Theaters verzögert. Dort mussten nach der Schließung des Theaters 2013 Holzteile aufwendig wegen Pestiziden behandelt werden. Finanziert wird das Projekt mit Mitteln aus dem zweiten millionenschweren Sonderinvestitionsprogramm für die preußischen Schlösser und Gärten, das der Bund sowie die Länder Brandenburg und Berlin bis 2030 für die Rettung bedeutender Denkmäler der Berliner und Potsdamer Kulturlandschaft aufgelegt haben.