• Schlösserstiftung: Ausstellung über Potsdamer Konferenz kommt 2020

Schlösserstiftung : Ausstellung über Potsdamer Konferenz kommt 2020

Zum 75. Jahrestag der Potsdamer Konferenz wird ab Mai nächsten Jahres eine Ausstellung im Schloss Cecilienhof gezeigt.

Anna Kristina Bückmann dpa
Schloss Cecilienhof in Potsdam
Schloss Cecilienhof in PotsdamFoto: Ralf Hirschberger/dpa

Es war der Schicksalssommer nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs: Zum 75. Jahrestag der Potsdamer Konferenz will die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten im kommenden Jahr eine Ausstellung gestalten. Das Projekt "Potsdamer Konferenz 1945 – Die Neuordnung der Welt" soll von Mai bis November am authentischen Ort im Potsdamer Schloss Cecilienhof zu sehen sein. Am Mittwoch (11.30 Uhr) will die Stiftung die Planung vorstellen.

Von Mitte Juli bis Anfang August 1945 kamen in Potsdam die "Großen Drei" zusammen - für die USA Staatschef Harry S. Truman (1884-1972), für die UdSSR Josef Stalin (1878-1953) und für Großbritannien Winston Churchill (1874-1965). Sie verhandelten nach dem Sieg über Hitler-Deutschland über die Zukunft Europas.

Im Schloss Cecilienhof sollen Besucher in einer multimedialen Zeitreise diese schicksalhaften Tage des Sommers 1945 erleben, heißt es in einer Ankündigung der Stiftung. Zu den Ausstellungstücken zählten Tagebuchauszüge, historisches Film- und Fotomaterial und Zeitdokumente.