• Schiff mit Hybridmotor: Umweltfreundlicher Neuzugang bei der Weißen Flotte

Schiff mit Hybridmotor : Umweltfreundlicher Neuzugang bei der Weißen Flotte

Die "MS Schwielowsee" ist der Neuzugang bei der "Weißen Flotte" in Potsdam. Das Schiff ist mit einem Hybridmotor ausgestattet. Jetzt ist es in Potsdam eingetroffen.

Das neueste Schiff der Potsdamer Weißen Flotte an der Glienicker Brücke.
Das neueste Schiff der Potsdamer Weißen Flotte an der Glienicker Brücke.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Am Freitagnachmittag ist die "MS Schwielowsee" in Potsdam angekommen. Das Fahrgastschiff wird mit einem Hybridantrieb betrieben und sucht deutschlandweit seinesgleichen.

Der eingebaute Elektromotor wird durch zwei zusätzlichen Dieselgeneratoren unterstützt. Ein ausschließlich elektronisch betriebenes Fahrgastschiff sei derzeit noch nicht denkbar. Das gebe die Technik noch nicht her, erklärt der Geschäftsführer im Dezember gegenüber den PNN. Mit einer aufgeladenen Batterie wäre derzeit lediglich eine Fahrt von etwa einer halben bis zu einer Dreiviertelstunde möglich.

Auf dem Schiff sei aber weiterhin das gastronomische Angebot in vollem Umfang möglich sowie die Klimatisierung gesichert. Es gibt 124 Innenplätze, einen barrierefreien Zugang zum Achteraußendeck und auch Fahrräder können mitgenommen werden.

Zunächst wird es im Technikhafen liegen, doch schon in gut zwei Wochen nimmt die "Schwielosee" den regulären Betrieb auf. Beim Hafenfest am 14. April 2019 wird das Schiff bei der Flottenparade erstmals präsentiert - und offiziell getauft.