• Preis für Hasso-Plattner-Institut in Potsdam: HPI-School-Cloud im "Land der Ideen" prämiert

Preis für Hasso-Plattner-Institut in Potsdam : HPI-School-Cloud im "Land der Ideen" prämiert

Lernen in der Krise: Für seine digitalen Lehr- und Lernangebote wurde das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut ausgezeichnet. 

Das Hasso-Plattner-Institut am Griebnitzsee.
Das Hasso-Plattner-Institut am Griebnitzsee.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Die Schul-Cloud des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI) ist im Rahmen der Initiative "Beyond crisis - Zeit für neue Lösungen" ausgezeichnet worden. Das gab die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" am Mittwoch bekannt. Aus insgesamt 200 Vorschlägen, Konzepten und Geschäftsmodellen, die seit April eingereicht wurden, wählte eine achtköpfige Jury fünf Projekte aus. Diese sollen zeigen, dass Krisen in Deutschland Chancen für neue Entwicklungen eröffnen. 

Das HPI belegte dabei den dritten Platz. "Die HPI Schul-Cloud schafft die technische Grundlage, dass Lehrkräfte und Schüler in jedem Unterrichtsfach auch moderne digitale Lehr- und Lerninhalte nutzen können", lautete die Begründung der Jury. Die Schul-Cloud war im vergangenen Jahr ans Netz gegangen und zunächst an 51 Brandenburger Schulen getestet worden, darunter drei aus Potsdam.

Weitere Preise für Silbernetz und TüftelAkademie

Den ersten Platz belegte das Projekt Silbernetz, das älteren Menschen mit Einsamkeitsgefühlen aus der Isolation verhilft. Auf dem zweiten Platz landete die TüftelAkademie. Auf der Plattform stehen zahlreiche kostenlose Tüftelanleitungen, Videotutorials, Bastelinspirationen, Onlinefortbildungen und Unterrichtsabläufe für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Mitglieder der Jury waren unter anderen die RBB-Intendantin Patricia Schlesinger, Iris Bethge-Krauß, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, sowie Ute Weiland von der Initiative "Deutschland – Land der Ideen". Den Juryvorsitz hatte der Bundestagsabgeordnete Thomas Heilmann (CDU) inne. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.