• Potsdam: Synagoge: Land besteht auf ZWST

Potsdam : Synagoge: Land besteht auf ZWST

Potsdam - Trotz Gründung einer Arbeitsgemeinschaft von zwei jüdischen Gemeinden ist ein Baustart für die Synagoge in Potsdam nicht in Sicht. „Wir wollen, dass die Zentralwohlfahrtsstelle – kurz ZWST – mit im Boot bleibt“, betonte ein Sprecher des Kulturministeriums am Freitag. Wie berichtet wollen Jüdische Gemeinde und Synagogengemeinde die Synagoge in Eigenregie betreiben, sie lehnen das Engagement der ZWST ab. Mal bleibe weiter im Gespräch, sagte der Ministeriumssprecher. Kritik kam indes von der dritten Gemeinde, den Gesetzestreuen: Man lehne den Bau als „Etikettenschwindel“ ab, es handele sich um ein landeseigenes Kulturzentrum. Das Land will notfalls auch ohne Zustimmung der Gesetzestreuen bauen. dpa