• Potsdam: Rokkaz holen dreifachen deutschen Meistertitel

Potsdam : Rokkaz holen dreifachen deutschen Meistertitel

Erfolgreich. Die Tänzer des Potsdamer Vereins Rokkaz gewannen am Wochenende in Hamburg bei den Deutschen Meisterschaften Hiphop-Titel in allen Alterskategorien.
Erfolgreich. Die Tänzer des Potsdamer Vereins Rokkaz gewannen am Wochenende in Hamburg bei den Deutschen Meisterschaften...Foto: Promo

Drei Meistertitel haben die Hiphop-Tänzer des Potsdamer Vereins Rokkaz bei den Deutschen Meisterschaften des Cheerleading und Cheerdance Verbands (CCVD) Deutschland am Wochenende in Hamburg abgeräumt. Zum dritten Mal in Folge gewannen die Teilnehmer des Tanzhauses Potsdam in allen drei Altersklassen der Teamwettbewerbe einen Hiphop-Titel.

Auch bei den Doppelwettbewerben waren die Potsdamer erfolgreich. Christin Glock und Michelle Rudnick, beide selbst Co-Trainerinnen beim Tanzhaus Potsdam, ertanzten sich bei den Seniors, der Kategorie ab 16 Jahren, einen ersten Platz. Bei den Juniors holten Magarethe Meister und Dennis Lüthge den Meistertitel. Zudem erreichten Juna Kluge und Franz Marzahn in der Altersklasse Peewees bis 12 Jahre einen dritten Platz. Durch die Siege bei der Deutschen Meisterschaft haben sich die Tänzer von Rokkaz auch für die Europameisterschaften in Helsinki qualifiziert und können Anfang Juli nach Finnland reisen.

Die Potsdamer Tänzer knüpfen damit an eine lange Reihe von Erfolgen und Preisen an. Erst vor wenigen Wochen gewannen sie bei der inoffiziellen Club-Europameisterschaft im Cheerleading sowohl in der Junioren- als auch Erwachsenenklasse und sicherten sich damit jeweils das Ticket zur Weltmeisterschaft 2019. Die JuniorRokkaz hatten unlängst den WM-Titel geholt.

Der CCVD gab zudem im Rahmen der Meisterschaft in Hamburg die Gründung eines gesamtdeutschen Nationalteams im Hiphop bekannt. Trainer für das neue Team wird der Potsdamer Coach Sven Seeger. Er war selbst schon mehrfach Weltmeister im Hiphop und trainiert seit Jahren die Rokkaz. 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!