• Potsdam: Polizeibericht vom 21. August: Zwei Radfahrer verletzt

Potsdam: Polizeibericht vom 21. August : Zwei Radfahrer verletzt

Zwei Radfahrer verletzt

Babelsberg – Zwei Radfahrer sind bei Verkehrsunfällen in Babelsberg und der Innenstadt verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, missachtete am Mittwochnachmittag eine 83-jährige Frau die Vorfahrt eines anderen Radlers in der Burgstraße und stürzte. Sie erlitt eine Kopfverletzung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Donnerstagmorgen stürzte im Horstweg ein Radfahrer. Er hatte während der Fahrt an seinem Zweirad hantiert und geriet dadurch ins Straucheln. Der Mann verletzte sich leicht am Kopf, sein Rad schlitterte auf die Straße und wurde leicht von einem heranfahrenden Auto touchiert.

75-Jähriger von Trickdieb reingelegt

Stern - Am Mittwochmorgen ist ein Mann Opfer eines geschickten Trickdiebes geworden. Laut Polizei befand sich der 75-Jährige im Hausflur seines Wohnhauses am Johannes-Kepler-Platz und wurde von dem Unbekanntem angesprochen. Er bat den Rentner, ihm Geld zu wechseln und lenkte ihn daraufhin mit einem Stadtplan ab. Als der Betroffene in seine Wohnung ging, fiel ihm auf, dass 50 Euro aus seiner Geldbörse fehlten. Die Polizei fahndet nach einem 1,80 Meter großen, schlanken Mann, der am Mittwochmorgen ein gelbes T–Shirt trug.

Verdächtiger Kleintransporter

Potsdam West - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stoppte und kontrollierte die Polizei zwei Insassen eines Kleinlasters in der Zeppelinstraße. Auf der Ladefläche des Kleintransporters lagen etliche Kleidungsstücke. Bei einer Überprüfung der beiden stellte sich heraus, dass der 33–jährige Fahrer des Wagens einschlägig bei der Polizei bekannt ist. Weder er noch der 30-jährige Beifahrer konnten plausibel erklären, wie sie an die Kleidung gekommen waren. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.