• Potsdam HEUTE, Mittwoch, 11. August 2021: Ohne Piks keine Party

Potsdam HEUTE, Mittwoch, 11. August 2021 : Ohne Piks keine Party

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Mittwoch spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE". 

Der PNN-Newsletter - heute von Marion Kaufmann.
Der PNN-Newsletter - heute von Marion Kaufmann.Grafik: TSP

Guten Morgen, 

zwei Tage lang ging's weitgehend ohne Corona im Einstieg, aber heute kann ich Ihnen das Thema gleich zu Beginn nicht ersparen. Dafür sind die gestern von Bund und Ländern getroffenen Beschlüsse zu wichtig: Ohne Piks keine Party, oder nur unter erschwerten Bedingungen. Ab 11. Oktober müssen auch in Brandenburg Ungeimpfte die Pflichttests selbst bezahlen, die in Regionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 20 für den Besuch von Gaststätten, Kulturveranstaltungen oder Kinos vorgeschrieben sind. 

Das erklärte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Dienstagabend nach dem Bund-Länder-Gipfel. „Ich halte es für gerechtfertigt, dass dann die Tests nicht mehr vom Steuerzahler bezahlt werden müssen.“ Das Leben für Nichtgeimpfte sei heute schon unbequem, sagte Woidke mit Blick auf Corona-Tests etwa in Hotels. „Diese Unbequemlichkeiten werden künftig für Nichtgeimpfte zunehmen.“ 

Die Pläne für kostenpflichtige Corona-Tests stoßen allerdings auch in der rot-schwarz-grünen Koalition auf Widerstand. „Unsere Fraktion spricht sich dafür aus, dass Tests - als wichtige Präventionsmaßnahme - für alle Menschen auch weiterhin gratis bleiben“, sagte Grünen-Fraktionsvorsitzende Petra Budke. Die Opposition im Landtag warnte vor einer Belastung für Menschen mit geringem Einkommen. „Wer sich das nicht leisten kann, muss sich impfen lassen oder verhungern“, so AfD-Fraktionschef Hans-Christoph Berndt. Der Linksfraktionsvorsitzende Sebastian Walter sagte, der Infektionsschutz dürfe keine Sache des Geldbeutels werden. 

Auch nach dem 11. Oktober sollen aber für Personen, die nicht geimpft werden können oder für die bislang keine allgemeine Impfempfehlung vorliegt (etwa Schwangere sowie Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren), weiterhin kostenlose Tests zur Verfügung stehen. 

Es sei für jeden noch möglich, sich bis Oktober impfen zu lassen, sagte Woidke. Wenn Sie die Gelegenheit gleich heute ergreifen wollen: Das Landesgesundheitsministerium und die Kassenärztliche Vereinigung (KVBB) rufen zu einem Impfaktionstag auf, an dem in Potsdam elf quer über das Stadtgebiet verteilte Arztpraxen teilnehmen. Zudem gibt es "Impfen to go Blütenstadt", auch in Werder (Havel) bieten Hausärzte heute Corona-Impfungen ohne Termine an. Eine Übersicht über die Aktionen am heutigen Impftag finden Sie hier.

Auch im heutigen Newsletter: 

  • Heiße Wahlkampfphase: Im Promi-Wahlkreis 61 geht es zur Sache
  • Eine Neueröffnung, viele Probleme: Potsdamer Gastronomen kämpfen mit Widrigkeiten
  • Harte Tage für Pendler: Die Auswirkungen des Lokführerstreiks
  • Sprechende Bäume: Max Moor präsentiert das Programm der Schlössernacht
  • Tipps für Unternehmungen...und jede Menge mehr

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an. 

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis freitags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.