• Potsdam HEUTE, Freitag, 26. Februar 2021: Friseursalons vor der Öffnung und ein Impfchef für Brandenburg

Potsdam HEUTE, Freitag, 26. Februar 2021 : Friseursalons vor der Öffnung und ein Impfchef für Brandenburg

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Freitag spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Der PNN-Newsletter – heute von Marion Kaufmann. 
Der PNN-Newsletter – heute von Marion Kaufmann. Grafik: TSP

Guten Morgen,

so langsam wird es haarig in der ÖffnungsdebatteSebastian Walter, Fraktionschef der Linke-Opposition im Landtag, sagte es am Donnerstag in der Plenardebatte ganz unverblümt: „Ihre Beschlüsse sind ein bisschen so wie meine Frisur, wenn ich morgens aufstehe: zerzaust, planlos und widersprüchlich.“ Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hatte zuvor einen Stufenplan für mögliche Lockerungen in der Coronakrise vorgelegt. Darin sind Szenarien für Öffnungen in vier Stufen aufgezeigt, aber ohne konkrete Zeitpunkte und ohne Kriterien. 

In der zweiten Stufe wird die Öffnung des Einzelhandels, der Veranstaltungen im Freien und der Museen genannt - dies hängt aber von der Entwicklung der Infektionen und der Impfungen ab. Er verstehe nicht, warum nur Gartenmärkte und Friseursalons am Montag wieder öffneten, so Walter. Diese bereiten sich unterdessen auch in Potsdam schon auf die Kunden vor - zu denen dann wohl auch kommunale Parteikollegen Walters gehören dürften. 

Manche Politiker hatten, wie vor ein paar Tagen bei der Stadtverordnetenversammlung zu sehen, ihr Haupthaar einfach wachsen lassen. „Es sah bei einigen, vor allem aus der Linke-Fraktion, ziemlich wild aus“, sagten PNN-Beobachter.
Ich muss gestehen, mich lockt weder der Friseur, noch der Gärtner, da in Brandenburg und Berlin auch im Lockdown geöffnet war und ist, was einem sämtliche Welten ins Wohnzimmer bringt: Buchläden

Sie könnten sich also heute oder morgen noch mit leichter Lektüre eindecken, um sich auf die Lockerungen ab Montag einzustimmen. Bei der Autorin Ellen Berg werden Sie gleich doppelt fündig: "Willst du Blumen, kauf dir welche. (K)ein Romantik-Roman" und "Blonder wird's nicht. (K)ein Friseur-Roman". Für politische Entscheidungsträger in der Öffnungsdebatte gäbe es noch, je nach Parteizugehörigkeit: "Trau dich doch. (K)ein Hochzeits-Roman" und "Du mich auch. Ein Racheroman".

Auch im heutigen Newsletter

  • Potsdams Schnelltest-Programm
  • SPD-Ministerinnen uneins in der Hohenzollern-Debatte
  • Landtag stützt Synagogen-Kompromiss
  • Vorstellung des Brandenburger Impfchefs
  • Tipps für Unternehmungen
  • ...und jede Menge mehr
Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf dem Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an.

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis samstags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.