• Polizeibericht für Potsdam: Zwei Brände geben der Polizei Rätsel auf

Polizeibericht für Potsdam : Zwei Brände geben der Polizei Rätsel auf

Im Abstand von rund neun Stunden brannte es auf einem Grundstück an der Potsdamer Chaussee zwei Mal.

Die Polizei ermittelt zu zwei Bränden in Groß Glienicke am Dienstag.
Die Polizei ermittelt zu zwei Bränden in Groß Glienicke am Dienstag.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Am späten Dienstagabend brannte eine ungenutzte Garage auf einem Grundstück in Groß Glienicke. Die Feuerwehr rückte aus. Das Feuer beschädigte die Außenfassade und Teile der Inneneinrichtung. Verletzt wurde niemand und auch der Sachschaden ist gering: Auf rund 100 Euro taxierte die Polizei die Beschädigungen.

Wie sich herausstellte, war das nicht der erste Brand auf dem Grundstück. Bereits um 16 Uhr hatte ein Passant einen brennenden Sessel auf dem Grundstück gelöscht.

Am Donnerstag kamen daher Kriminaltechniker zum Einsatz, um vor Ort Spuren zu sichern.

Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 zu wenden.