• Polizeibericht für Potsdam: Unbekannter raubt Restaurantmitarbeiter aus

Polizeibericht für Potsdam : Unbekannter raubt Restaurantmitarbeiter aus

Ein unbekannter Mann überfiel einen Mitarbeiter eines Babelsberger Restaurants - und entkam mit den Tageseinnahmen.

Foto: Sebastian Gabsch (Symbolbild)

Babelsberg - In der Nacht zu Montag ist ein Mitarbeiter eines Restaurants in der Rudolf-Breitscheid-Straße überfallen und ausgeraubt worden.

Nach Ladenschluss, kurz nach Mitternacht, wurde der 36-Jährige in einem Durchgang laut Polizei mit einem schusswaffenähnlichen Gegenstand durch einen Schlag ins Gesicht verletzt. Der Angreifer forderte dann mit diesem Gegenstand die gesamten Tageseinnahmen. Der Restaurantmitarbeiter übergab das Geld, dann floh der Täter über die Rudolf-Breitscheid-Straße Richtung Wattstraße. Daraufhin verlor sich seine Spur. Die alarmierte Polizei fahndete sofort nach dem Täter - erfolglos.

Wer erkennt den Täter?

Der Angreifer soll etwa 1,80 Meter groß sein und eine kräftige Statur haben. Er war laut der Aussage des Opfers dunkel gekleidet, trug eine Sonnenbrille und war im Gesicht vermummt. Der Unbekannte soll gebrochen Deutsch beziehungsweise Deutsch mit Akzent gesprochen haben, teilte die Polizei weiterhin mit. 

Wer Hinweise zum Täter machen kann oder etwas Auffälliges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 0331/ 5508 - 0 zu melden.