• Polizeibericht für Potsdam: Mann bremst Postbotin aus und brüllt sie an

Polizeibericht für Potsdam : Mann bremst Postbotin aus und brüllt sie an

Ein Unbekannter hat am Mittwoch eine Postbotin mitten auf der Straße zunächst ausgebremst, angebrüllt und sogar attackiert.

Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa (Symbolbild)

Potsdam - Am Mittwochmittag war eine Postzustellerin mit ihrem gelben Postauto auf der Straße „Am Neuen Palais“ in Richtung Geschwister-Scholl-Straße unterwegs – nicht schneller als die vorgeschriebenen 30 Km/h. Ein hinter ihr fahrender Mann hatte es augenscheinlich sehr eilig. Er fuhr dicht auf, hing an ihrer hinteren Stoßstange und betätigte die Lichthupe.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, überholte der Unbekannte am Ende der 30 Km/h-Zone „mit quietschenden Reifen“ das Postauto, setzte sich mit seinem Wagen vor das Fahrzeug und bremste bis zum Stillstand ab. Auch die Postzustellerin hielt ihren Wagen an.

Der Drängler stieg nun aus seinem Fahrzeug und fing an zu brüllen. Er kam brüllend auf den Wagen der Frau zu, beugte sich schließlich – immer noch brüllend – in das Auto das Postauto und bedrohte die Frau. Brüllend. Einmal in Rage griff er – noch immer brüllend – nach der Hand der Frau, die dabei verletzt wurde.

Eine andere Autofahrerin wurde auf die Szene aufmerksam. Sie hielt ihren Wagen an und schaffte es, sich Gehör zu verschaffen. Sie forderte den Mann auf, die Frau in Ruhe zu lassen. Und tatsächlich: Wie die Polizei mitteilte, stellte der Unbekannte sein Gebrüll ein, lief zu seinem Wagen, stieg ein und fuhr davon.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nun nach weiteren Augenzeugen des Vorfalls. Wer kann Angaben zu dem unbekannten Mann machen. Er soll akzentfrei deutsch gesprochen/ gebrüllt haben und wurde wie folgt, wurde wie folgt beschrieben:

  • etwa 35 Jahre alt
  • ungefähr 170-175 cm groß
  • kräftig, aber nicht dick
  • sehr dunkle Haare (kurzer, moderner Haarschnitt)
  • schwarze Augenbrauen
  • ungepflegter acht-Tage-Bart
  • er war sehr dunkel gekleidet
  • sein Fahrzeug war ein silbergrauer, sehr gepflegter PKW

Die Polizei bittet Zeugen, die den Sachverhalt am Mittwochmittag beobachtet haben oder Hinweise zu dem unbekannten Täter geben können, sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 zu wenden.

In diesem Zusammenhang wird auch die Helferin gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch sie war unmittelbar nach dem Unfall verschwunden.