• Polizeibericht für Potsdam: Junge Frau sexuell belästigt

Polizeibericht für Potsdam : Junge Frau sexuell belästigt

Eine 20-Jährige ist in Babelsberg von vier Männern bedrängt worden. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Tätern.

Foto: Roland Weihrauch dpa (Symbolbild)


Potsdam - In der Nacht zum Donnerstag ist eine 20-Jährige im Horstweg sexuell belästigt und unsittlich berührt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die junge Frau kurz nach Mitternacht auf dem Heimweg entlang der Nuthe Richtung Schlaatz unterwegs, als sie an der Einmündung vom Horstweg von vier jungen Männern angesprochen wurde. Sie ging nicht darauf ein und ging weiter. 

Plötzlich, so ihre Aussage, schubste einer der Männer sie und sie stürzte. Als sie wieder aufgestanden war, hielt einer der Männer sie erneut fest und berührte sie unsittlich. Dann konnte sie sich losreißen und flüchten. Verletzt wurde sie nicht. 

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.] 

Polizei nimmt Hinweise entgegen

Die Polizei traf vor Ort niemanden mehr an, sie nahm Anzeige wegen sexueller Belästigung auf. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen. Die 20-Jährige beschrieb einen der Männer als etwa 24 Jahre alt, zwischen 1,90 und 2 Meter groß, gepflegt und schlank mit kurzem schwarzen und nach hinten gegeltem Haar und schwarzem Vollbart. Er trug ein blau-schwarzes T-Shirt und dunkle Jeans, sowie schwarze Nike-Sportschuhe mit auffallend heller Sohle. 

Die drei anderen Männer waren alle dunkel gekleidet, trugen Jeans und hatten dunkle Haare. Zwei schätzte die junge Frau auf etwa 25 Jahre, einen auf etwa 50 Jahre. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel: (0331) 5508-0 oder unter polbb.eu/hinweis entgegen.

Mehr zum Thema


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.