• Polizeibericht für Potsdam: Jugendliche wollten Wahlplakate anzünden

Polizeibericht für Potsdam : Jugendliche wollten Wahlplakate anzünden

Erst getrunken, dann gezündelt: Fünf Potsdamer Jugendliche hatten es auf Wahlplakate der FDP und der Wählergruppe "Die Andere" abgesehen.

Potsdamer Jugendliche versuchten, Wahlplakate der FDP und von "Die Andere" anzuzünden.
Potsdamer Jugendliche versuchten, Wahlplakate der FDP und von "Die Andere" anzuzünden.Foto: Sebastian Gabsch (Symbolbild)

Potsdam-West – Fünf Jugendliche haben am Freitagabend gegen 23.30 Uhr versucht, Wahlplakate der FDP und der Wählergruppe „Die Andere“ in der Geschwister-Scholl-Straße anzuzünden. Anwohner riefen daraufhin die Polizei. Als diese eintraf, flohen die Jugendlichen. Die Beamten konnte vier von ihnen im Alter von 15 bis 18 Jahren noch in der Nähe ausfindig machen. Die Jugendlichen waren laut Mitteilung „mitunter stark alkoholisiert“. Die Polizei nahm die Personalien auf.