• Polizeibericht für Potsdam: Jugendliche klauen teure Test-Smartphones

Polizeibericht für Potsdam : Jugendliche klauen teure Test-Smartphones

Drei Jugendliche rissen hochwertige Smartphones aus den Vitrinen eines Potsdamer Geschäfts und entkamen damit. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Foto: O. Winter (Symbolbild)

Polizei – Drei Jugendliche haben drei hochwertige Test-Smartphones aus einem Geschäft in Potsdams Innenstadt am Mittwochnachmittag gestohlen. Sie rissen die Vorführmodelle aus der alarmgesicherten Verankerung und flüchteten aus dem Laden in der Dortustraße, meldete die Polizei. Der Ladeninhaber verfolgte sie noch und informierte eine Polizeistreife. Die drei Diebe waren allerdings schneller: Sie stiegen schnell in eine Straßenbahn an der Haltestelle Am Stadthaus, fuhren in Richtung Weißer See und entkamen.

Polizei sucht Zeugen

Der entstandene Sachschaden bewege sich im vierstelligen Bereich, heißt es. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Bandendiebstahls. Jetzt sucht sie Zeugen, die die drei Jugendlichen gegen 14.45 Uhr in der Dortustraße oder in der Tram gesehen haben.

Laut Geschäftsinhaber seien die Jugendlichen etwa zwölf bis 15 Jahre alt. Einer der Tatverdächtigen soll „auffällig groß“ gewesen sein, etwa 1,80 Meter. Die anderen sollen etwa 1,60 Meter groß sein. Sie sollen laut Polizeibericht südländisch aussehen.

Wer etwas bemerkt hat, wird gebeten, sich unter 0331-55080 oder online zu melden.